Messe Park
Stellenmarkt
Branchen-Planer

Belgien Special

Artikel-Archiv


Swiss Krono Group

Laminatboden für Villeroy & Boch


Wer hat’s erfunden? Villeroy & Boch sicher nicht. Zwar bringt der Keramikhersteller im 1. Quartal 2014 weltweit eine eigene Fußbodenlinie auf den Markt - die erste Villeroy & Boch Flooring Line. Als Produzent dahinter steht aber die Swiss Krono Group. Was hat beide zusammengeführt? Krono sucht eine Aufwertung seiner Produkte. In der Lifestyle-Marke Villeroy & Boch glaubt man das gefunden zu haben. Die Idee ist nicht neu. Fußbodenkonkurrent Parador hat sie mit der Modemarke Esprit schon hinter sich.

Man mag sich fragen, was ein Keramik-Unternehmen mit Holzwerkstoffboden zu tun hat. Wird der Verbraucher den gewünschten Zusammenhang herstellen? Villeroy & Boch, so scheint es, geht bei der Partnerschaft kein Risiko ein. Das Unternehmen ist lediglich Lizenzgeber seines wertvollen Namens. Herstellung und Vertrieb bleiben der Krono Group überlassen. Die wird künftig an den Standorten in Deutschland, Polen, Russland und der Schweiz 22 Dekore für die vier Laminatkollektionen Country, Contemporary, Heritage und Cosmopolitan produzieren.

Die meisten Dekore sind zeitlose Interpretationen der Eiche. Sie werden mit einer synchronen Oberflächenprägung entlang der Maserung gefertigt, sodass im Ergebnis natürliche Holzstrukturen sichtbar und fühlbar sind. Country ist dabei eine Kollektion mit Ästen und Rissen im rustikalen Look. Castle Oak, heißt es ist ein Dekor, das zu Steingutvasen und einem antiken Esstisch aus Eiche passt. Dagegen will die Kollektion Contemporary elegantes Ambiente ausstrahlen. Zeitlose Anmutung massiver Holzdielen ist gewünscht, beispielsweise im Design Loft Oak, der Lieblingsbodenfarbe amerikanischer Loftbewohner. Stein und Holz im Verbund bringt die Kollektion Heritage. Ihre Dekore Travertin Oak und Travertin Hickory rahmen beispielsweise in einer hölzern anmutenden Fassung einen eleganten Travertin-Stein ein und sind dabei niemals kalt am Fuß. Ebenso unverwechselbar sind die beiden Oberflächen Leaf Oak White und Leaf Oak Brown, deren Vorlage das Original Villeroy & Boch Dekor Switch war. Bleibt noch die Kollektion Cosmopolitan. Weil international aufgestellt, variieren die Dekore dieser Linie je nach Vertriebsgebieten und lassen Krono Raum für Entscheidung.

Krono Holding AG
Dekor Wild Honey Oak aus der Kollektion Cosmopolitan.

Mit Ausnahme der beiden Travertin-Dekore in der Heritage-Kollektion sind alle Paneele der Villeroy & Boch Flooring Line mit einer umlaufenden V-Fuge ausgestattet. Die Kanten sind abgeflacht, damit die verlegten Dekore optisch wie Holzdielen anmuten. Jedes Dekor hat seine abgestimmte Fugenfarbe und passende Sockelleisten. Die Verlegung erfolgt per Klick-Verbindung. Der Handel erhält eine digitale Broschüre, die sämtliche Informationen zu den Kollektionen und zur Partnerschaft von Villeroy & Boch und der Krono Group beinhaltet. Für den Point of Sale (PoS) gibt es verschiedene Displays in unterschiedlichen Größen, die modulartig miteinander kombiniert werden können. Selbst ein richtiges Shop-in-Shop-System lässt sich zusammenstellen. Zusammen mit Windowkits und Dekopaketen können die Laminatböden so markengerecht präsentiert werden.

aus FussbodenTechnik 02/14 (Sortiment)