Studie Bodenbelagsmarkt
Stellenmarkt

Branchen-Planer

Belgien Special

Artikel-Archiv


Döllken-Weimar

3D-Animationen und Designkompetenz beeindrucken


Designkompetenz war ein großes Thema des Messe-Auftritts von Döllken-Weimar. Neben neuen Farben und Dekoren präsentierte der Hersteller von Kunststoffsockelleisten zahlreiche Neuheiten. Insgesamt bot der sehr gut besuchte Messestand so viel Neues wie noch nie. Zu den Highlights zählte die neue Kernsockelleiste Cubu flex life, die auf der Messe erstmalig vorgestellt wurde. Sie wurde als Alternative zu folierten MDF-Leisten und Echtholzleisten entwickelt.

Das Thema Designkompetenz wurde in diesem Jahr besonders großgeschrieben. Mit der EP 60 flex life ist Döllken-Weimar in der Lage, selbst komplizierte Dekore bis ins Detail zu reproduzieren. Mehrere hundert Designs wurde schon realisiert. Viele namhafte Bodenbelagshersteller unterstützen bereits mit den passenden EP60 Sockelleisten den Verkauf ihrer Designbelags-Kollektionen. Die Optik der Laminat-Sockelleiste USL 60 wurde überarbeitet und auf die aktuellen Trends bei Laminatkollektionen abgestimmt. Besonderes Merkmal dieser robusten, geschäumten Leiste ist der Direktdruck der Farben und Dekore. Sie ist in beinahe 50 Farben und Holzoptiken erhältlich.

Andere Produkte überzeugten besonders durch ihre funktionellen Eigenschaften: Die neue Systemsockelleiste MIG besticht durch einen Klappmechanismus, der schnelle Renovierungsarbeiten an der Wand ohne Leistendemontage möglich macht; außerdem verfügt sie über einen aufklappbaren Kabelkanal und kann durch das Einsetzen von LED-Bändern beleuchtet werden. Ein interessantes Funktionsdetail hat auch die Systemsockelleiste HK 100. Die Hohlkehlleiste ist abgestimmt auf den nahtlosen Boden-/Wandanschluss bei wandseitig hochgezogenen Bodenbelägen. Sie empfiehlt sich insbesondere für Einsatzbereiche mit hohen hygienischen Anforderungen, beispielsweise Krankenhäuser oder Seniorenwohnsitzen. Die HK 100 verfügt über ein Dehnungssystem, das Bewegungen des Bodenbelags abfedert und so die Gefahr von Spannungsrissen vermindert.

Döllken-Weimar GmbH
Mit einer interaktiven IPad-Präsentation konnte man die Sockelleisten in einer 360-Grad-Ansicht rundherum betrachten.

In Hannover gut angenommen wurde die interaktive IPad-Präsentation. Darin wurden die Leisten in interaktive Elemente und 3D-Animationen eingebunden, so dass man sie mit einer 360-Grad-Ansicht rundherum betrachten konnte. Als Nutzertools stellte Döllken-Weimar den Dekorfinder und die Bilderdatenbank vor. Der Dekorfinder ist auf der eigenen Website unter www.doellken-weimar.de/produkte/decorfinder integriert. Das Angebot macht eine schnelle Suche der passenden Sockelleiste zum entsprechenden Bodenbelag möglich. Mit der Bilderdatenbank stellt Döllken-Weimar seinen Kunden und Partnern ein umfangreiches Bild- und Informationsmaterial zur Verfügung, das für eigene Marketing- und Kommunikationszwecke genutzt werden kann.

aus FussbodenTechnik 02/14 (Sortiment)