Werkhaus
www.decostayle.com
Domotex Shanghai 2018 Branchen-Planer

Artikel-Archiv


Ambiente 2014

Living auf fünf Hallenebenen


Frankfurt. Vom 7. bis 11. Februar 2014 werden auf der internationalen Konsumgütermesse Ambiente in Frankfurt über 4.700 Aussteller auf 27 Hallenebenen erwartet. Mit rund 1.100 internationalen Unternehmen und Marken präsentiert sich der Angebotsbereich Living.

Auf fünf Hallenebenen bietet der Bereich Living Einkäufern von Einrichtungs- und Möbelhäusern, Boutiquen, Galerien und Lifestyle-Shops die schönsten Produkte rund um Einrichten, Design, Lifestyle und Dekoration. Gleichzeitig finden mit Dining und Giving die führenden Plattformen für Tisch, Küche und Hausrat sowie Geschenke unter dem Dach der Ambiente statt. Damit bietet Frankfurt der Einrichtungsbranche nicht nur die neuesten Trends in Sachen Wohnen und Einrichten, sondern eine internationale Auswahl an einmaligen Produkten für die individuelle Sortimentsgestaltung.

Das starke Angebot an modernem Design ist bei Loft im exklusiven Umfeld der Halle 11.0 zu finden. Sie bietet dem Design- und Lifestylecharakter von Loft eine optimale Plattform. Designorientierte und avantgardistische Wohnaccessoires, Möbel, Leuchten, Textilien und Designobjekte präsentieren in der Hallenebene 11.0 Aussteller wie Authentics, Henry Dean, Decor Walther, Fatboy, Philippi, Raumgestalt, Reisenthel und Umbra. Außerdem 2014 wieder mit dabei: Design House Stockholm und Seletti. Gemeinsam mit Young & Trendy in der Halle 11.1 ist die Halle 11 der Standort für designorientierte Ideen rund ums Wohnen und Schenken.

In den Halle 8.0 und 9.0 finden Einkäufer bei Interiors & Decoration Wohnemotionen in allen Formen und Stilrichtungen: Eine hochwertige Auswahl internationaler Einrichtungsideen mit Wohnaccessoires, Möbeln, Textilien und Leuchten aller Stilrichtungen zeigen in der Halle 9.0. Aussteller wie Eichholtz, Fink, Guaxs, Lambert, Scholtissek, Tom’s Company, van Roon und Zoeppritz.

In der Halle 8.0 präsentieren Anbieter wie Exotica Cor Mulder, Haans Lifestyle, Kersten und die Wohnmanufactur Grünberger ihre Neuheiten. Dekorationen, Gartenmöbel, Pflanzgefäße und Outdoorartikel stehen bei Seasonal Decoration und Outdoor Living bei Ausstellern wie DPI, Kaheku, Opidecor mit der Marke Drescher oder Schlittler im Mittelpunkt. Einkäufer von großen Volumina werden in den beiden Sourcing-Bereichen Passage Home sowie Passage Home & Garden Select in den Hallenebenen 10.1 und 10.2 fündig.

Trendinszenierungen und Nachwuchsprogramme ergänzen das Produktangebot von Living und bieten Besuchern interessante Mehrwerte. In der Halle 11.0 zeigen 2014 wieder junge Nachwuchsdesigner bei den Talents ihre innovativen Entwürfe aus dem Bereich Interior Design. In der gleichen Halle bildet das Förderporgramm Next die Plattform für Start-up Unternehmer mit Designhintergrund, die sich in der Branche etablieren möchten und auf der Suche nach internationalen Kontakten sind.

Die maßgeblichen Trends für die Bereiche Tisch, Küche, Wohnen und Schenken präsentieren sich zur Ambiente 2014 zum siebten Mal in der Galleria 1 unter dem Motto "Sovereign Composure". Recherchiert und inszeniert werden die vier Trendwelten "stunning temper", "subtle spirit", "serene nature" und "striking mind" vom Stilbüro bora.herke.palmisano. Ergänzend finden täglich Führungen und Vorträge statt.

Ambiente Frankfurt
Die maßgeblichen Trends für die Bereiche Tisch, Küche, Wohnen und Schenken werden in der Galleria 1 unter dem Motto "Sovereign Composure" gezeigt. Ergänzend finden täglich Führungen und Vorträge statt.

Japan ist in diesem Jahr das Partnerland der weltweit führenden Konsumgütermesse. Der Partnerland-Globus wurde von Frankreich an Japan im Rahmen einer feierlichen Zeremonie während der Ambiente 2013 überreicht. Nach Dänemark und Frankreich ist Japan das dritte Partnerland der Ambiente und das erste aus Asien. Geplant ist ein umfangreiches Programm mit Thementag, Aktionen und Events. Botschafter des Projekts ist der Designer Yukio Hashimoto.

Die Ambiente ist die internationale Leitmesse und weltweite Nummer 1 für Produkte rund um den gedeckten Tisch, Küche und Hausrat, Geschenk- und Dekorationsartikel sowie Wohnkonzepte und Einrichtungsaccessoires. Die weltweit bedeutendste Konsumgütermesse, die 2013 von 140.000 Facheinkäufern aus über 140 Ländern besucht wurde, bietet gleichzeitig eine Vielzahl an Events, Nachwuchsprogrammen, Trendinszenierungen und Preisverleihungen.

Als internationale Konsumgütermesse stellt die Ambiente eine unverzichtbare Inspirationsquelle für geeignete Zusatzsortimente dar. Denn gerade Konsumgüter wie Geschenkartikel, persönliche Accessoires, Glas, Porzellan, Uhren, Schmuck, Gourmetprodukte, aber auch Heimtextilien, Leuchten oder Papeterie eignen sich in besonderer Weise zur Ergänzung von Kernsortimenten.

Aus diesem Grund widmet die Messe Frankfurt den kommenden Management Report dem Thema "Attraktive Extras - Erfolgreich durch Zusatzsortimente". Veröffentlicht wird die Studie pünktlich zur Ambiente im Februar 2014. Sie zeigt nicht nur, wie sich zusätzliche Sortimente im Bereich Home & Interior innerhalb der letzten Dekade entwickelt haben, sondern gibt auch Tipps und Anregungen für mögliche Ergänzungsprodukte. Händler ebenso wie Hersteller finden hier Antworten auf Fragen wie: Wo informieren sich Fachhändler über passende Zusatzsortimente? Wie entwickelt sich der Gesamtumsatz durch ergänzende Produktesegmente? Und nicht zuletzt: Verändert sich die Kundenstruktur durch das neue Angebot?

Der Management Report stützt sich dabei auf Kennzahlen zur Marktentwicklung, eine Fachhändlerbefragung des Instituts für Handelsforschung IFH aus Köln sowie vertiefende Interviews mit ausgewählten Fachhändlern aus ganz Deutschland, die seit Jahren erfolgreich Zusatzsortimente in ihrem Geschäft einsetzen. Besonderer Fokus der Studie liegt auf dem Glas-, Porzellan- und Keramik- sowie dem Möbelhandel.

aus Haustex 01/14 (Wirtschaft)