Studie Bodenbelagsmarkt
Stellenmarkt
Bona Inspiration
Branchen-Planer

LVT Special

Belgien Special

Artikel-Archiv


Bauwerk

Parkett neu gedacht mit Formpark


Bauwerks Parkettneuheit Formpark ist so schlicht wie genial: Aus zwei Dielen-Formaten - 520 und 780 mm lang - können zahlreiche Muster komponiert werden. Ob Diagonalverband, Fischgrät, Schiffsboden oder Flechtmuster - die Ideen sind unzählig. Die Formpark-Elemente sind jeweils 260 mm breit.

Simon Husslein und Stephan Hürlemann vom Studio Hannes Wettstein haben über ein Jahr "gespielt", entworfen und gezeichnet. Die Idee hat Bauwerk nun umgesetzt. Die beiden Größen lassen sich aufgrund ihrer Proportion von 1:2 bzw. 1:3 in verschiedensten Varianten kombinieren, sogar fließende Übergänge von einem Muster zum anderen sind möglich. So wirkt das Parkett immer wieder anders, je nach Lichteinfall. Entscheidendes Element ist der präzise gefertigte Winkel, um all die unterschiedlichen Verlegemöglichkeiten auch in entsprechender Qualität umsetzen zu können. Bauwerk hat die Herausforderung auf hundertstel Millimeter genau lösen können. Formpark ist vierseitig gefast und erhältlich in Natur geölt oder behandelt mit pigmentiertem Öl. Es gibt verschiedene Holzarten und für Freunde rustikaler Oberflächen auch eine Variante mit einem höheren Astanteil. Wer am Zusammenlegen verzweifeln sollte: Bauwerk stellt auch zahlreiche Verlegemuster zur Verfügung.

Neben Formpark bietet Bauwerk jetzt die Systemlösung Cleverpark Silente an, die das Cradle-to-Cradle-Zertifikat Silber erhalten hat. Durch die integrierte Silente-Matte, die unterseitig am Parkett angebracht ist und zugleich zur Entkoppelung und Dämpfung dient, wird eine Trittschall-Reduzierung um bis zu 15 dB erreicht. Das entspricht einer Verringerung um 70 %. Gegenüber einem vergleichbaren, schwimmend verlegten Referenzboden erreicht Cleverpark Silente zusätzlich einen um 53 % minimierten Gehschallwert. Die Neuentwicklung, auf der Messe das Thema für Architekten und Investoren, wird in Eiche natur, Farina und geräuchert angeboten.

Bauwerk Parkett AG
Ansgar Igelbrink, President Bauwerk Brand, zeigt das spielerische Verlegen der Parkettneuheit Formpark.

Zusätzlich wird neben dem Zweischicht- nun auch Dreischichtparkett angeboten. Die zweiseitig gefasten Landhausdielen der Kollektion Casapark gibt es in der großzügigen Länge von 2.200 mm und in drei verschiedenen Breiten (139, 181 und 221 mm). Je nach Einrichtungsstil und Geschmack kann man sie als klassischen Schiffsboden verlegen oder Böden mit verschieden breiten Dielen gestalten. Eine eigens dafür entwickelte Nut-Feder-Verbindung ermöglicht ein schnelles Verlegen. Die Landhausdielen Casapark und die Dreistab-Produktgruppe Trio-park sind mit fast 50 Positionen neu ins Sortiment aufgenommen worden.

Mit dem Eiche-Zweischichtparkett Studiopark haben die Schweizer Parketthersteller eine Lücke im Sortiment geschlossen und können ab sofort die Landhausdiele für jeden Raum liefern. Die Kollektion beinhaltet sechs natürliche Farbnuancen.

aus ParkettMagazin 02/14 (Sortiment)