Werkhaus
Domotex Shanghai 2018 Branchen-Planer

Artikel-Archiv


Licht-Trends von der Light+Building 2014

Vier Lichttrends in der Wohnung

Im Trendforum der Light + Building war zu sehen, wohin sich die Licht-/Wohntrends derzeit entwickeln. In vier Wohnwelten wurden die unterschiedlichen Richtungen mit ausgewählten Produkten inszeniert. Verantwortlich für die Umsetzung war das Frankfurter Stilbüro bora.herke.palmisano.

Light+Building

Constructed Space

Konsequent, akzentuiert, durchdacht – das sind die Attribute, die dem Trend Constructed Space (Gestalteter Raum) zugeordnet werden. In dem eher formalen Stil werden grafische Muster, Schwarz-Weiß-Kontraste und 3D-Effekte eingesetzt. Monochrome und hochglänzende Oberflächen unterstreichen die Klarheit der streng geometrischen Formensprache. Leuchten sind Elemente in der Architektur, etwa wenn ausgetüftelte Kabelführungen feine Linien in den Raum zeichnen. Metallicblau und Ocker dominieren vor neutralen Tönen. Im exakt konzipierten Zusammenspiel von Licht und Schatten entfalten hochglänzende und matte Materialien wie Metall, Lack, Glas, Leder und Ledergeflechte ihre volle Wirkung.
Light+Building

Unaffected Scene

Bei Unaffected Scene (Ungekünstelte Szenerie) geht es hingegen sinnlich, poetisch und zurückhaltend zu. In dem gepflegten Ambiente nimmt sich das Interieur bescheiden zurück. In sensibel verarbeiteten Materialien und zarten Interpretationen von Holzstrukturen und Steinmaserungen zeigt sich der Reiz des Natürlichen. Holz, Stein, Beton, Marmor und Textilien in Kombination mit Pastellnuancen von Wasser, Schilf und Lindgrün sind prägend. Materialien wie Kork und Korbgeflechte sind zurück und werden in zeitgemäße Entwürfe überführt. Möbel und Leuchten orientieren sich an archetypischen, organischen Formen.
Light+Building

Singular Spot

Singular Spot (Einzelner Lichtpunkt) gibt sich optimistisch, surreal und ungewöhnlich. Hier gehen die Lust am Experimentellen und nachhaltige Konzepte Hand in Hand. Farbe, Materialien und traditionelle Techniken verschiedener Kulturen werden – überraschend – in avantgardistischen Entwürfen eingesetzt. Glas, Metall, Wolle, Bambus und Geflechte verbinden sich ungezwungen mit Rot, Rosé, Reseda, Sand, Azur, kühlem Grau und Schwarz. Künstlerische Lichtobjekte vermitteln Witz und Selbstironie.
Light+Building

SelectedSite

Meisterhafte Handwerklichkeit, Ruhe und Harmonie sind bestimmend für den hochwertigen Stil SelectedSite (Ausgewählter Standort). Asiatische Einflüsse zeigen sich in der intensiven Auseinandersetzung mit Material und Verarbeitung. Traditionelle Techniken werden mit modernem Designanspruch verknüpft, innovative Hightech mit klassischer Formgebung. Auf diese Weise entstehen Produkte mit Charakter. Das gekonnte Zusammenspiel von feinen Dessins und Oberflächenstrukturen, traditionellen Faltungen und einer zarten Transparenz erzeugt hoch sensible Lichtstimmungen. Die ausgewogene Farbpalette umfasst gedeckte Töne von Naturweiß, Wasabigrün, Mahagoni bis Nachtschwarz. Dunkle Metalle wie Bronze, Alt- und Mattgold entfalten in einer reduzierten Formensprache ihren warmen Glanz. Über allem steht der absolute Anspruch an Perfektion und Qualität.

aus BTH Heimtex 05/14 (Marketing)