Studie Bodenbelagsmarkt
Stellenmarkt
Branchen-Planer

Belgien Special

Artikel-Archiv


Mohawk Industries, Inc.

Mohawk hat im ersten Quartal mehr verdient


Mit gestiegenen Umsätzen und deutlich verbesserten Erträgen hat der US-amerikanische Bodenbelagshersteller Mohawk das erste Quartal 2014 abgeschlossen. Inklusive der Sparte keramische Beläge beliefen sich die Einnahmen auf 1,8 Mrd. USD (1,3 Mrd. EUR, +21,9 %); der operative Gewinn lag bei 130,7 Mio. USD (+50,5 %).

Mit Belägen aus Holz, Laminatböden und Holzwerkstoffen wurden 468,0 Mio. USD umgesetzt. Der vergleichsweise hohe Zuwachs von 15,7 % resultiert unter anderem aus der Übernahme des belgischen Spanplattenherstellers Spano. Die Gewinne der Konzernsparte, zu der auch Unilin gehört, lagen mit 44,1 Mio. EUR um 14,0 % über dem Vorjahreswert.


Bei textilen Bodenbelägen sanken die Einnahmen auf 674,9 Mio. USD (-2,9 %). Spürbar verbessert hat sich hingegen die Ertragslage, und zwar um 35,8 % auf 34,3 Mio. USD. Hier zeigen eine ganze Reihe von Maßnahmen zur Effizienzsteigerung und Kostenreduzierung Wirkung.

aus BTH Heimtex 06/14 (Wirtschaft)