Studie Bodenbelagsmarkt
Stellenmarkt
Morgenstern
Branchen-Planer

LVT Special

Belgien Special

Artikel-Archiv


Drapilux in der Klinik am Kurpark, Reinhardshausen

Patientenzimmer auf Hotelniveau


Die Klinik am Kurpark Reinhardshausen ist mit ihren 230 Betten deutschlandweit die zweitgrößte Rehaeinrichtung, die auf urologisch und nephrologisch erkrankte Patienten spezialisiert ist. Jährlich werden hier rund 2.900 Menschen behandelt, die im Durchschnitt drei Wochen bleiben und häufig vom Lebens- oder Ehepartner begleitet werden. Sie kommen in ein Haus auf Hotelniveau, von der Rezeption über die Zimmer bis zum Wellnessangebot.

Beim jüngsten Neubau war die Diplom-Designerin Petra S. Schuster für die Inneneinrichtung verantwortlich. "Bei der Auswahl war Hygiene unser oberstes Gebot, zudem wollten wir die Zimmer mit Hilfe von modernen Stoffen und Farben so angenehm und gesundheitsfördernd wie möglich gestalten", sagt sie. Und Geschäftsführer Georg Schuster ergänzt: "Zusätzlich zu den Hygienevorschriften, dem Brandschutz und der Belastbarkeit war für uns auch das individuelle Design von Bedeutung, was nur sehr wenige Hersteller in Verbindung mit den funktionalen Aspekten im Programm haben."

Statt Standardprodukten aus Katalogen bietet Objektspezialist Drapilux eigene Kreationen, die Hotelcharakter schaffen. Mittels Creative Ink-Technologie lassen sich individuell bedruckte Textilien herstellen. Eigene Fotos, Skizzen oder auch Corporate Designs können als Vorhangstoffe, Rollos oder Schiebegardinen umgesetzt werden.

Schmitz-Werke GmbH & Co. KG
Die Klinik am Kurpark in Bad Wildungen-Reinhardshausen setzt auf gehobene Ausstattung und eine angenehme Atmosphäre. So wurden gezielt Stoffe und Farben ausgewählt, die beim Patienten Wohlbefinden erzeugen sollen.

Für die Klinik am Kurpark suchte die Designerin aus sieben hochwertigen Stoffen das Material aus. Zur Auswahl stehen leicht glänzender Satin, lichtundurchlässiger Blackout, fein strukturierter Deko in Panamabindung mit typischem Würfel- oder Schachbrettmuster, blickdichter Dimout für eine ruhige, lichtarme Stimmung, dicht gewebter Dekostoff, klassischer Batist - ein feinfädriger, leichter Stoff - und transparenter Drehervoile. "Neben standardisierten Mustern war es uns bei diesem Produkt möglich, eine eigene Kreation einzubringen", so die Designerin.

Die Reaktionen der Patienten sind durchweg positiv - und deren Zufriedenheit ist eine wesentliche Voraussetzung, um wieder fit und gesund zu werden.

aus BTH Heimtex 06/14 (Referenz)