Messe Park
Stellenmarkt
DGNB-Seminar 2018 Branchen-Planer

Belgien Special

Artikel-Archiv


VDP

Hilfe für Kleber-Forschung


Wie verhält sich Parkett bei Renovierungen mit wasserbasierten Versiegelungen? Dieser Frage geht ein im März gestartetes Forschungsprojekt nach. Der Verband der Deutschen Parkettindustrie (VDP) unterstützt das zweijährige Vorhaben. Hintergrund ist Delaminierung von Deckschichten, die insbesondere bei Renovierungen und in Verbindung mit beheizten Fußbodenkonstruktionen auftreten. Die Forscher wollen herausfinden, wie sich künftig Schadensfälle vermeiden lassen und die Produktsicherheit von Mehrschichtparkett erhöht wird. Dazu werden Anforderungen zusammengestellt und Prüfmethoden erarbeitet sowie Modelle zur Prognose der Sanierbarkeit entwickelt. In einem weiteren Schritt geht es um Strategien sowie optimale Vorgehensweisen zur Sanierung problematischer Böden. Am Projekt beteiligt sind Parkett-, Klebstoff- und Lackhersteller, Parkettlegerbetriebe, der Zentralverband Parkett und Fußbodentechnik, der VDP in Kooperation mit dem Internationalen Verein für Technische Holzfragen und dem Fraunhofer WKI als Forschungsstelle. Die Beteiligten und das Forschungsministerium stellen einen Etat von 225.000 EUR zur Verfügung.


aus ParkettMagazin 03/14 (Wirtschaft)