Werkhaus
www.decostayle.com


Kronotex Branchen-Planer

Artikel-Archiv


Waldbericht

Der deutsche Wald hat genug Holzvorrat


Im Rahmen des "Internationalen Tag des Waldes" am 21. März hat die Bundesregierung Zahlen und Daten zur Situation des heimischen Waldes veröffentlich. Demnach besitzt Deutschland mehr als 11 Mio. Hektar artenreiche Wälder, die seit über 300 Jahren nachhaltig bewirtschaftet werden. Ein Drittel der Landesfläche ist also mit Wald bedeckt. Das trägt maßgeblich zur Sauerstofferzeugung, Kohlenstoffspeicherung und einem funktionierenden Wasserkreislauf bei. Für einen Kubikmeter feste Holzmasse entzieht ein Waldbaum der Luft eine Tonne Kohlenstoffdioxid. Daraus erzeugt er 750 kg Sauerstoff und bindet 250 kg Kohlenstoff. "Holz aus deutschen Wäldern gibt es genug", heißt es. "Unsere nationalen Holzvorräte liegen bei 320 m3 je Hektar. Das ist mehr als bei den meisten europäischen Nachbarn." Im globalen Rahmen sieht die Walderhaltung deutlich schlechter aus. Noch immer werden pro Jahr etwa 13 Mio. Hektar Naturwälder vernichtet, insbesondere in den Tropen.


aus ParkettMagazin 03/14 (Holz)