Studie Bodenbelagsmarkt
Stellenmarkt
Branchen-Planer

Belgien Special

Artikel-Archiv


Weitzer

Parkett mit Greenguard-Zertifikat


Ökologische Verantwortung ist nach Aussage von Weitzer Parkett eine tragende Säule der eigenen Unternehmensphilosophie. Deshalb unterzog sich der österreichische Parketthersteller der Prüfung durch Greenguard.

Die Zertifizierung gewinnt in Europa immer mehr an Bedeutung. Ursprünglich kommt die Organisation aus den USA. In ihren Prüfmethoden folgt sie den Anforderungen der ASTM-Standards D5116 und D6670 (American Society of Testing Materials), dem Prüfprotokoll Möbel der US-Environmental Protection Agency, dem Prüfprotokoll Einrichtungsgegenstände und Bauprodukte des Staates Washington, des Blauen Engels, der California Section 013050 sowie der Normenserie ISO 16000.

Weitzer Parkett GmbH & Co. KG
Im Einklang mit der Natur - diese Botschaft möchte
Weitzer Parkett dem Verbraucher vermitteln. Das Greenguard-Gold-Zertifikat hieß früher Greenguard Children
& Schools Certification, was die Stoßrichtung umschreibt: Sicherheit für jüngere und sensible Menschen.

Grundsätzlich möchte Weitzer Parkett durch die erlangte Zertifizierung den hohen ökologischen Standard seiner Produkte unter Beweis stellen. Diese Botschaft richtet sich vor allem an gesundheitsbewusste Konsumenten. In Kombination mit weichmacherfreien Klebstoffen bietet das Unternehmen für den Wohnbereich dieser Zielgruppe eine Gesamtlösung. Neben der jüngst errungenen Greenguard-Gold-Zertifizierung ist Weitzer FSC- und PEFC-zertifiziert sowie mit dem Blauen Engel ausgezeichnet.

aus Parkett im Holzhandel 04/14 (Sortiment)