Messe Park
Stellenmarkt
DGNB-Seminar 2018 Branchen-Planer

Belgien Special

Artikel-Archiv


Aquafil

Erträge wachsen trotz Umsatzrückgang


Garn-, Faser- und Polymerhersteller Aquafil hat das Geschäftsjahr 2013 trotz eines Umsatzrückgangs von 5,5 % auf 472,2 Mio. EUR mit einem positiven Ergebnis abgeschlossen. Während das italienische Unternehmen das EBITDA mit 52 Mio. EUR annähernd halten konnte, stieg das EBIT um 13 % auf 24,7 Mio. an.

Den Umsatzrückgang begründet Aquafil mit dem Verkauf der Geschäftseinheit Technische Kunststoffe an die belgische Domo Chemicals-Gruppe. Das für die Italiener wichtige Geschäft mit den Polyamid 6 BCF-Fasern für die Teppichbodenproduktion hat man hingegen mit dem Kauf des Geschäftsbereiches BCF-Faser von Xentrys Leuna, dem drittgrößten europäischen Hersteller von Stapelfasern, gestärkt. Bereits 2013 erwirtschaftete Aquafil mit diesen Produkten 69 % seines Gesamtumsatzes.


aus BTH Heimtex 07/14 (Wirtschaft)