Messe Park
Stellenmarkt
Branchen-Planer

Belgien Special

Artikel-Archiv


Südbund

Integrierte Ladenbau-Lösung


Ein variables Shop-Konzept für unterschiedliche Raumgrößen hat der Südbund für seine Anschlusshäuser entwickelt. Kernstück ist eine große Hintergrundplatte, die mit ausgewählten Langschals bestückt werden kann. Ein Beratungstisch - ergänzt um ein TV-Modul - bietet Platz für diverse Teppichmuster. Frei wählbare Wand- und Mittelraumelemente zeigen Falt- oder Schwenkbügel.

Neben geringen Planungskosten nennt der Einkaufverband für Heimtextilien als weiteren Vorteil seine finanzielle Beteiligung an den Präsentationsmodulen. Der Umbau des Ladengeschäfts lasse sich stufenweise realisieren. Bereits vorhandene Shops und Teile der Inneneinrichtung könnten übernommen werden.

Der exponiert angebrachte Firmenname auf den Shop-Elementen soll den individuellen Bezug zum Fachhandelsunternehmen herstellen. Bei Raum-Mitgliedern wird zusätzlich noch das bekannte Raum-Logo integriert.

Südbund Einkaufsverband für Heimtextilien eG
Ob Komplettumbau oder Teilrenovierung der Südbund verspricht seinen Mitgliedern größtmögliche Unterstützung bei der Realisierung des neuen Shop-Konzepts.

"Mit dem Shop-Konzept wollen wir hervorheben, dass sich eine Investition in den eigenen Standort lohnt und Umsatz sichert", wirbt Südbund-Vertriebsleiter Peter Heinisch für die flexible Ladenbau-Lösung. Die Ausstattung mit Eigenkollektionen biete den Mitgliedern zudem bessere Margen, da die Produkte überwiegend exklusiv und ausschließlich für den Verband produziert würden.

aus BTH Heimtex 07/12 (Marketing)