Studie Bodenbelagsmarkt
Stellenmarkt
Morgenstern
Branchen-Planer

LVT Special

Belgien Special

Artikel-Archiv


Hain – Landhausdielen prägen Weinbar in Oppenheim

Eiche angeräuchert, gebürstet und geölt


Im Objektbau geht der Trend zum verstärkten Einsatz warmer und natürlicher Materialien", sagt Parketthersteller Hain aus Rott am Inn. Ein Beispiel dafür ist das 1806 gegründete Gasthaus Einhorn im baden-württembergischen Oppenweiler. Dort wurde bei einer umfassenden Renovierung von Restaurant und Weinbar die Hain Landhausdiele ,Ambiente Eiche angeräuchert, gebürstet und geölt’ verlegt. Gemäß dem Gestaltungsziel bildet der dunkle Farbton nun einen gelungenen Kontrast zu der eleganten Ausstattung des gehobenen Gastronomiebetriebes. Das Konzept von Inhaber Toni Wahl verknüpft die Rückbesinnung auf alte Werte mit einer modernen Ausrichtung der schwäbischen Landhausküche. Dieser Anspruch trifft die Arbeitsweise der Parkettmanufaktur Hain, die traditionelle Handwerkskunst mit innovativen Produktions- und Veredelungsprozessen verbindet. Ambiente ist eine 15-mm-Dreischichtdiele in zwei Breiten von 160 und 195 mm und Längen von 2.000-2.400 mm. Es gibt sie auch in einer XL-Version mit 220 und 245mm Breite.

Hain Industrieprodukte Vertriebs-GmbH
Restaurant und Weinbar haben sich ihren historischen Charme bewahrt.

aus ParkettMagazin 05/14 (Referenz)