Messe Park
Stellenmarkt
Branchen-Planer

Belgien Special

Artikel-Archiv


Drapilux im Renaissance Barcelona Fira Hotel

Sonderanfertigung für den Garten Eden


Der Tourismus ist eines der wichtigsten Standbeine in der kriselnden Wirtschaft Spaniens. Hier wird investiert, etwa von Hoteles Catalonia, die allein etwa 70 Mio. EUR in den Bau des Renaissance Barcelona Fira Hotels gesteckt haben. Der Neubau liegt zentral in der Plaza Europa, nur wenige Meter entfernt von der Fira Barcelona Gran Via.

In dem Konferenzzentrum mit seinen acht Hallen und etwa 240.000 m2 Ausstellungsfläche finden jährlich viele Messen statt. Aber die luxuriöse Hotelanlage bietet auch alles für einen entspannten Städteurlaub. Dass sich die Gäste sich in dem Vier-Sterne-Haus wohl fühlen, dazu tragen auch die Stoffe des deutschen Objektspezialisten Drapilux bei.

Der Entwurf für das Hotel stammt vom Star-architekten Jean Nouvel. Zwei 110 m hohe Türme stehen parallel nebeneinander. Dazwischen befindet sich ein gläsernes Atrium. Die mit über 240 Palmen bewachsenen Gärten verlaufen vertikal vom Erdgeschoss bis hinauf zur Dachterrasse. Ein verglastes Panoramarestaurant verbindet die beiden Türme auf etwa 50 m Höhe.

In den Zimmern findet sich eine weitere Besonderheit: Anstelle rechtwinkliger Fenster schauen die Gäste durch stilisierte, aus Beton gefertigte und mit Glasscheiben verkleidete Palmenblätter ins Freie.

Die 357 Zimmer und Suiten sind mit edlen Holzfußböden ausgestattet, ansonsten aber in Weiß gehalten und nehmen damit die Farbgestaltung der Fassade auf. Im Rest des Gebäudes finden sich vor allem zurückhaltende Grautöne.

Schmitz-Werke GmbH & Co. KG
Im Renaissance Barcelona Fira ist nichts Standard: Die Vorhänge der Marke Drapilux sind eine Spezialanfertigung.

Bei den Vorhängen setzt das Renaissance Barcelona Fira Hotel auf Drapilux. Die Emsdetter Schmitz-Werke lieferten rund 4.000 m schwerentflammbare Dekorationsstoffe für dieses Vorzeigeobjekt.

"Wir erfüllen gern individuelle Kundenwünsche und übernehmen auch Sonderproduktionen", erläutert Drapilux-Vertriebsleiter Nobert Rehle. "In diesem Fall haben wir eigens für das Hotel Vorhänge in den Farben Grau und Weiß gefertigt, die perfekt auf das Design und die Farbgebung abgestimmt sind."

Schlicht und elegant verleihen die Textilien den Zimmern und Suiten eine moderne, puristische Anmutung. Ein flammhemmendes Dim-Out-Gewebe sorgt für optimalen Sicht- und Sonnenschutz.

aus BTH Heimtex 10/14 (Referenz)