Stellenmarkt

Branchen-Planer

LVT Special

Belgien Special

Artikel-Archiv


Domotex 2015

Die Bodenbelags-Welt zu Gast in Hannover

Für die Domotex 2015 kündigt die Deutsche Messe rund 1.300 Aussteller aus über 60 Ländern an. Damit in dem breiten Angebot die Highlights nicht untergehen, hat sie die Innovations@Domotex ins Leben gerufen und präsentiert nun zum zweiten Mal herausragende Entwicklungen auf Sonderflächen. Aber nicht nur neue Bodenbeläge oder Teppiche sind in Hannover zu sehen, sondern auch alles, was man für eine professionelle Verlegung benötigt.

Die Domotex 2015 öffnet vom 17. bis 20. Januar in Hannover ihre Tore. Auf der weltweit führenden Messe für abgepasste Teppiche und Bodenbeläge präsentieren dann rund 1.300 Aussteller aus mehr als 60 Ländern ihre Produktneuheiten und Kollektionen für die kommende Saison. Das Angebot reicht von textilen und elastischen Bodenbelägen für den Wohn- und Objektbereich über Teppiche, Parkett, Laminat und Beläge für den Außenbereich bis hin zu Verlege-, Pflege- und Anwendungstechniken.

"In der Breite und Vielfalt der Produkte, Innovationen und Trends gibt es keine Alternative zur Domotex. Sie ist globales Trendbarometer und Schaufenster zugleich", erklärt Dr. Jochen Köckler, Mitglied des Vorstands beim Veranstalter Deutsche Messe. "Nirgendwo sonst informieren sich so viele internationale Fachbesucher aus Handel, Handwerk, Architektur und Innenarchitektur zum Thema Bodenbeläge. Mehr als 90 % sind innerhalb ihrer Unternehmen in die Kaufentscheidungen eingebunden."

Parkett Star 2015 wird verliehen


Wer sich primär für besonders innovative Produkte interessiert, sollte sich in den Hallen 6 (textile und elastische Beläge), 9 (Parkett und Laminat) und 17 (abgepasste Teppiche) zunächst die Areale der Innovations@Domotex anschauen. Das besondere Format geht 2015 in die zweite Runde. "Das Konzept, Besuchern mehr Orientierung zu geben und damit die Anbahnung von Geschäftskontakten an den Ständen der Aussteller deutlich zu unterstützen, kommt bei der Branche gut an", so Jochen Köckler. 2015 werden erstmals auch Neuheiten der Anwendungs- und Verlegetechnik auf einer der drei Sonderflächen präsentiert. (Details zu Innovations@Domotex auf Seite 12)

Das Innovations@Domotex Areal in Hall 6 nutzt am 18. Januar das ParkettMagazin für die Verleihung der Parkett Stars 2015. Die Schwesterzeitschrift von BTH Heimtex zeichnet dort um 17 Uhr Unternehmer und Firmen aus, die mit ihren Fachgeschäften und Fachabteilungen Vorbild sind für die gesamte Branche.

Kostbare und exklusive handgefertigte Teppichkreationen werden in Halle 17 gezeigt. Namhafte Designer und Hersteller stellen dort ihre neuesten Kreationen aus, darunter Rug Star, Floor to Heaven, Jan Kath Design, Makalu, Obetee, Reuber Henning, Hossein Rezvani, Wool & Silk Rugs und Zollanvari. Die klassischen handgefertigten Teppiche sind vorrangig in den Hallen 15 und 16 zu finden. In Halle 14 wird es auch einen Ausstellungsbereich für antike Teppiche geben. Diese sorgen für einen spannenden Kontrast in den modernen Wohnwelten.

Domotex
Wer sich für Parkett und Laminat interessiert, ist in den Hallen 8 und 9 richtig.
Domotex
In Halle 7 steht die Verlegung der Beläge im Mittelpunkt.

Verlegung in Theorie und Praxis


Handfester geht es in Halle 7 zu: Parkett- und Bodenleger, Raumausstatter und Maler erfahren dort alles über Verlege-, Pflege- und Anwendungstechniken sowie Wissenswertes für den beruflichen Alltag. Maschinen und Geräte zur Bodenverlegung und -entfernung, Verlegewerkstoffe, Leisten und Profile, Oberflächenlasuren etc. können hier hautnah erlebt und häufig auch gleich ausprobiert werden. Branchenexperten geben ihr Wissen an das Fachpublikum weiter. Spezialisten berichten über aktuelle Themen aus der Praxis, schildern Herausforderungen aus dem Arbeitsalltag und stellen neue Lösungsverfahren vor.

Täglich um 10 und 14 Uhr zeigt Thomas Allmendinger, Sachverständiger der Handwerkskammer Ulm für das Estrich- und Parkettleger-Handwerk sowie das Bodenlegergewerbe, Möglichkeiten und Grenzen von beschleunigten Estrichsystemen auf. Richard Kille, Sachverständiger für Fußboden und Raumausstattung, erklärt um 11 und 15 Uhr, warum die Untergrundvorbereitung immer wichtiger wird. Prof. Dr. Andreas Rapp, Sachverständiger für das Parkettleger-Handwerk, erläutert um 12 und 16 Uhr, wie man aus Fehlern anderer lernen kann. Dazu stellt er Schadensfälle aus der Parkettleger-Praxis vor. Im Biergarten neben dem Forum kann man anschließend mit Experten, Kollegen und Ausstellern Fachgespräche führen.

Dem immer drängender werdenden Problem des Fachkräfte- und Nachwuchsmangels will der Zentralverband Parkett- und Fußbodentechnik mit seiner Kampagne "Das ist Bodenhandwerk" (www.das-ist-bodenhandwerk.de) entgegenwirken. Sie soll junge Menschen für den Beruf des Boden- und Parkettlegers sowie Raumausstatters begeistern und aktiv Ausbildungs- und Praktikumsplätze bei Handwerksunternehmen vermitteln. Die Ausbildungsoffensive wird auf der Domotex mit einem Messestand in Halle 6 vertreten sein.

Zum Schluss noch ein wichtiger Hinweis für Besucher der Domotex, die in Hannover den ÖPNV nutzen. Bislang galt die Eintrittskarte zur Messe auch als Fahrschein in Bussen, Stadtbahnen und Nahverkehrszügen im Großraum-Verkehr Hannover (GHV). Diese Regelung ist Ende 2014 ausgelaufen. Für Fahrten zum und vom Messegelände muss jetzt ein regulärer Fahrschein gekauft werden.

aus BTH Heimtex 01/15 (Wirtschaft)