Werkhaus
www.decostayle.com


Kronotex Branchen-Planer

Artikel-Archiv


Sonnenschutz

Trends 2015


Vertikallamelle


Eyecatcher sind Lamellenvorhänge mit digital bedruckten Dessins, etwa Buntstifte und Steine, die auf den vertikalen Streifen wie aufgestapelt wirken. Die Motive eignen sich besonders als Schmucklamellen in einer unifarbenen Anlage.

Unaufdringlich und doch prägnant präsentieren sich Varianten im Typodesign, als klare Grafik oder mit Effektaufdrucken. Aktuelle Gestaltungskonzepte nutzen die Kombinationsmöglichkeiten über den reinen Farbwechsel hinaus, indem unterschiedlich kolorierte Uni-Lamellen mit gemusterten und strukturieren Qualitäten koordiniert werden - entweder kontrastierend oder Ton in Ton.

Flächenvorhang


Transparente Flächenvorhang-Gewebe in feinen Farbabstufungen von Weiß, Ecru bis Creme und Beige tauchen das Interieur in ein angenehm weiches Licht. En vogue sind Druckmotive in Aquarell-Optik, neue textile Strukturen sowie mehrfarbige Effektgarne, Jacquard-Screens und Stoffe im Metallic-Look. Großflächige und grafische Muster kommen als Ausbrenner, Stickereien oder Strukturen daher. Nach wie vor angesagt ist der Mix von Paneelen, wie etwa gemusterte Qualitäten mit entsprechenden Unis. Bei unterschiedlichen Fenstergrößen in einem Raum werden zu Flächenvorhängen verarbeitete Deko- und Gardinenstoffe mit entsprechenden Faltrollos kombiniert.

Vorhanggarnituren und Schienentechnik


Bei den Aufhängesystemen liegen Innenlaufgarnituren weiterhin im Trend. Gefragt sind schlichte, puristische Formen wie Flach- oder Quadratprofile. Die Oberflächen in Edelstahl-Optik, Aluminium und Nickel sind matt, satiniert, gebürstet oder poliert ausgeführt. Bei neuen Stangen mit Durchmessern zwischen 20 und 29 mm sticht eine endstücklose Garnitur hervor, die ohne Mittelträger auskommt. Die Außenträger sind als schmuckhafte Endung gestaltet, die mit einer Wellenkontur die natürliche Bewegung des Vorhangstoffes simuliert.

Neue Gardinenstangen für DIY-Sortimente in den gängigen Durchmessern 12, 16, 20 und 25 mm werden in Edelstahloptik, Silber matt und Messing antik angeboten.

Neuer Look bei Vertikallamellen: Die Buntstifte im Digitaldruck wirken auf dem vertikalen Stoffstreifen wie aufgestapelt. Teba
Neue Innenlaufgarnituren mit Stangendurchmessern zwischen 20 und 29 mm kombinieren ästhetisches Design mit raffinierter Technik. MHZ

Plissee


Der neue Plissee-Look wird im Printbereich bestimmt von floralen und grafischen Mustern, die mit fröhlich intensiven Farben auf sich aufmerksam machen. Blütendekore in Blau und Orange bedienen den Retro-Stil der 70er-Jahre, während Kieselstein-Motive sich modern und cool geben. Romantische Kirschblüten zieren den Plisseebehang ebenso wie Paisleys oder Stickereien. Neue Ausbrenner erinnern stark an grafische Pixel-Dessins. Dreidimensionale und feine netzartige Gewebe sowie Scherlis sind weitere Besonderheiten. Wie edles Japanpapier wirkt eine Variante mit charakteristischer Vliesstruktur. Aktuelle Kolorits sind Koralle, Nachtblau, Senfgelb, Olivgrün und Kupfer sowie Schwarz-Weiß als Gegenpol zu den vielen Farben.

Wabenplissees machen mit Drucken im Stil von maurischen Mosaiken in orientalischen Farben auf sich aufmerksam. Schicke Crepe-Stoffe, natürliche Leinenoptiken und Qualitäten mit fein seidigem Glanz decken unterschiedliche Geschmacksrichtungen ab. Duotone-Ausführungen haben eine verschieden eingefärbte Vorder- und Rückseite.

Jalousie


Jalousien aus Aluminium, Holz und Bambus bestimmen die aktuellen Kollektionen. Auf besondere Effekte setzen Varianten mit Farbwechsel innerhalb des Behangs. Außergewöhnliche Oberflächen - stark strukturiert, samtig, glatt, Metallic- oder Hochglanz-Optiken - ermöglichen eine individuelle Auswahl. Interessanten Mehrwert bietet eine Jalousie, die im geöffneten Zustand eine doppelte Sicht nach außen gewährt. Beim Öffnen legen sich zwei Lamellen übereinander, so dass sich der Durchblick dupliziert.

Rollo


Ausgefeilte Drucktechniken und intensive Farben geben bei Rollos den Trend vor. Die Neon-Töne können auch mal abgemildert sein und mit weichen Aquarellstrukturen wie handgemalt wirken. Schöne Streifenoptiken mit transparenter Durchsicht und farbige Ausbrenner wechseln sich ab mit den unterschiedlichsten Webarten bis hin zu modernen Strukturen und Streifenprints. Verspielte Blumenmuster, geometrische Formen und effektvolle Großmotive fallen ins Auge. Andere Qualitäten zeigen eine glänzende Satinoberfläche, die mit einem samtartigen Aufdruck kontrastiert, oder ein Spezialpigment hebt sich wie ein Webeffekt vom Fond ab. Edle Jacquards und Landhaus-Dessins bringen einen natürlich Look ans Fenster. Beim Doppelrollo hat ein exklusiver Behang mit dynamischem Wellendesign seinen ersten Auftritt. Populär sind nach wie vor die bekannten Blockstreifen-Dessins, ausgemustert in einem Farbspektrum von Weiß, Sand, Ecrú und Taupe bis zu Anthrazit und Bicolor-Tönen. Luxuriöse Glanzqualitäten brillieren zusätzlich durch einen Lurexfaden, hochwertige Jacquards vereinen sich im geschlossenen Zustand der Stoffbahn zu einem Motiv.

aus BTH Heimtex 02/15 (Deko, Gardinen, Sonnenschutz)