Messe Park
Stellenmarkt
DGNB-Seminar 2018 Branchen-Planer

Belgien Special

Artikel-Archiv


Jordan

29. "Tour der Hoffnung" in Würzburg


Seit 1983 treten auf der "Tour der Hoffnung" alljährlich Prominente aus Politik, Wirtschaft, Kultur und Sport für krebskranke Kinder in die Pedale, um so Spenden für deren Betreuung zu sammeln. Das Geld - bislang insgesamt mehr als 25 Mio. EUR - kommt voll und ganz den kleinen Patienten zugute. 2012 gab es einen Spendenrekord von 1,6 Mio. EUR. Seit mehreren Jahren unterstützt auch Großhändler Jordan die Tour der Hoffnung und war im August erstmalig Ausrichter eines Zwischenstopps. Die Niederlassung in Würzburg empfing die rund 200 Radler mit erfrischenden Getränken sowie Gegrilltem zur Stärkung. Aus diesem Anlass waren auch zahlreiche Kunden aus der Region zu einem Sommerfest eingeladen worden.

Der Geschäftsführende Gesellschafter Jörg L. Jordan feierte an diesem Tag seinen 52. Geburtstag und übergab im Rahmen der Veranstaltung einen Spendenscheck über 5.200 EUR. Außerdem lud er Petra Behle, ehemalige Biathletin und Schirmherrin der Tour, dazu ein, 2013 ein Etappenziel in Kassel einzuplanen und dann die Firmenzentrale am Töpfenhofweg zu besuchen. Insgesamt hat das Unternehmen Jordan in diesem Jahr mehr als 12.000 EUR an Spenden für die Tour der Hoffnung gesammelt.

W. & L. Jordan GmbH
Auf der diesjährigen "Tour der Hoffnung" machten die Radfahrer in der Würzburger Jordan-Niederlassung Station. Der Großhändler hat 2012 mehr als 12.000 EUR an Spenden für die Aktion gesammelt.

aus BTH Heimtex 12/12 (Marketing)