Werkhaus
www.decostayle.com
Domotex Shanghai 2018 Branchen-Planer

Artikel-Archiv


Interview: Ulrike Wechsung, Objektleiterin Heimtextilien

"Innovativer Neustart für den Teppichbereich"


Carpet XL: Die Heimtextil möchte sich den textilen Bodenbelägen wieder mehr zuwenden. Welchen Stellenwert haben abgepasste Teppiche für den Besucher?

Ulrike Wechsung: 16% der Heimtextil-Besucher interessieren sich schon heute für Teppiche und Teppichböden und möchten auf der Heimtextil ihren Bedarf an diesen Produkten decken. Dazu kommt, dass dieser Bereich für die Gruppe der Objekteinrichter, also Architekten, Innenarchitekten und Inneneinrichter, eine hohe Relevanz hat.

Carpet XL: Mit welchem Konzept wollen Sie Unternehmen der Teppichbranche als Aussteller gewinnen?

Wechsung: Unser neues Trendkonzept, der Heimtextil Theme Park, wird als progressives Herzstück fungieren und zieht deshalb in die Halle 4.0. Dieses Umfeld bietet uns die Möglichkeit eines innovativen Neustarts für den Teppichbereich. Gemeinsam mit dem Trendthema Digital Printbietet dieser Zusammenschluss dem trend- und designaffinen Publikum eine optimale Neuheiten-Präsentation.

Carpet XL: Welche räumlichen Anreize gibtes für Aussteller?

Heimtextil Frankfurt
Ulrike Wechsung

Wechsung: Der Floor-Bereich würde unmittelbar im Eingangsbereich der Halle 4.0 platziert werden. Das Konzept sieht einen transparenten Standbau vor, der sowohl für abgepasste Teppiche als auch für Teppichboden-Präsentationen geeignet ist. Die Lage ist sehr exponiert, da die Stände auf dem Weg zum Theme Park liegen.

Carpet XL: Aussteller kommen nur dann auf dieHeimtextil, wenn ihre Kunden die Messe besuchen. Was bietet die Heimtextil dem Einkäufer?

Wechsung: Um die Kunden maßgeschneidert zu informieren, haben wir Special Interest Guides aufgelegt, darunter für das Objektgeschäft einen Contract Guide oder ein Green Directory für zertifizierte nachhaltige Produkte. Seit vielen Jahren bieten wir den Heimtextil Insider an, mit exklusiven Leistungen für die deutschen Raumausstatter. Bei der 2013 eingeführten Initiative "Heimvorteil" arbeiten wir mit nunmehr neun bedeutenden deutschen Einkaufskooperationen zusammen und bieten deren Mitgliedern besondere Services für ihren Besuch der Heimtextil.

aus Carpet XL 04/14 (Wirtschaft)