Werkhaus
Domotex Shanghai 2018 Branchen-Planer

Artikel-Archiv


Prinz

Neue Oberflächen mit außergewöhnliche Farben und Strukturen


Das Familienunternehmen Prinz hat sein Angebot um neue Farben sowie um hochglanzpolierte, geschliffene sowie quer gebürstete Oberflächen und Strukturen erweitert. Auch in den einzelnen Produkt-Segmenten hat Vollsortimenter noch einmal kräftig nachgelegt - beispielsweise im Bereich der Profilsysteme für keramische Fliesen und Steinfußböden. Alle Ausführungen der gängigen Höhen 6, 8, 10, 11 und 12,5 mm werden um neue Oberflächen ergänzt: Aluminium Silber hochglanzpoliert, Edelstahl gebürstet und Edelstahl hochglanzpoliert. Mit dem deutlich ausgebauten Angebot richtet sich Prinz primär an Baustoffhändler und Fliesenfachgeschäfte.

Wie schon in den letzten Jahren begleitet Prinz den weiterhin steigenden Absatz im Wachstumsmarkt Designbeläge mit einem noch breiteren Angebot. Aktuell wird das umfangreiche Portfolio sowohl auf schwimmend verlegte Klick-Beläge als auch auf vollflächig verklebte Drybacks im Bereich der Treppenkantenprofile ausgedehnt.

Die Einschub-Sockelleisten für Designbeläge (2 bis 3 und 4 bis 5mm) werden um eine Einklebeleiste ergänzt, die für alle elastischen Bodenbeläge von 2 bis 3,5 mm Dicke eingesetzt werden kann. Der zugeschnittene Belagstreifen wird einfach in die Aluminium-Leiste eingeklebt. Geeignet ist die Leiste zur Abdeckung bis 11 mm breiter Fugen.

Das Sortiment der massiven Aluminium-Sockelleisten in den Höhen 40 / 60 / 80 / 100 mm wird um eine 60 mm hohe eckige Variante erweitert. Mit dieser Ausführung lassen sich bis zu 18 mm breite Fugen abdecken.

Carl Prinz GmbH & Co. KG
Digitaldruck made by Prinz passt Profile und Sockelleisten exakt an die jeweiligen Beläge an.

Digital bedruckte Sockelleisten made by Prinz werden bislang mit 27 Holz- und 4 Sonderdekoren geliefert. Jetzt wird die Anzahl der der Oberflächen nochmals um 20 Dekore erhöht. Passende Innen- und Außenecken wie auch Eckstäbchen und Endstücke sind ebenfalls lieferbar. Zu jeder Sockelleiste hält Prinz zugleich das jeweils dekorgleiche hochabriebfest versiegelte Übergangsprofil vor.

Das zweiteilige schraubbare Profilsystem LPS 220, bislang auf 7 bis 16 mm dicke Beläge ausgerichtet, ist künftig auch für Beläge in 14 - 21 mm Dicke ab Lager lieferbar.

aus FussbodenTechnik 01/15 (Sortiment)