Studie Bodenbelagsmarkt
Stellenmarkt

Branchen-Planer

Belgien Special

Artikel-Archiv


Joka

Mit vier Themen auf der BAU


"Kundennähe ist uns sehr wichtig", sagt der Geschäftsführende Gesellschafter Jörg L. Jordan, "und unser Stand auf der BAU hat sich als Anlaufpunkt bewährt, vor allem für unsere Kunden aus dem Süden Deutschlands, Österreich und angrenzenden Regionen." Daher ist Jordan auch 2013 wieder mit dabei und inszeniert in Halle B 6, Stand 538 gleich vier Themen: Qualität & Service, Projekt & Objekt, Ökologie & Nachhaltigkeit sowie Trends & Raumwelten.

Qualität & Service stellt die Kollektionsvielfalt der Joka Bodenbeläge in den Mittelpunkt. Außerdem werden die kompetenten Fachberater sowie die Präsentationskonzepte Joka Wohnstore und Joka Roadstore vorgestellt. Projekt & Objekt zeigt das Know how im Objektgeschäft. Aus dem umfangreichen Sortiment können für verschiedene Segmente, Einsatzbereiche und Anforderungen maßgeschneiderte Lösungen aus einer Hand angeboten werden, etwa für Healthcare, Hotel & Ladenbau oder Office & Öffentliche Gebäude.

Bei Ökologie & Nachhaltigkeit setzt Jordan unter anderem auf textile Beläge aus nachwachsenden Pflanzenfasern wie Mais oder Bambus und Holzböden. Dafür steht auch Biathlon-Ikone und Joka-Werbeträger Magdalena Neuner: "Ich bin ein Naturfan und gerne draußen, schätze aber auch mein Zuhause als Ort der Entspannung. Jordan bietet mit seinen Produkten Lebensqualität im Einklang mit der Natur."

W. & L. Jordan GmbH
Joka stellt auf der BAU unter anderem seinen Wohnstore vor.

Die Trends & Raumwelten zeigen schließlich aktuelle Gestaltungskonzepte, die das komplette Sortiment integrieren. 2013 sind das: Light Comfort (licht und soft mit weichen Oberflächen und hellen, pastelligen Farben), Natural Feeling (natürliche Materialien bzw. naturgetreue Optiken, warme Naturtöne, ungekünstelt und sinnlich) und Glamour Touch (wertige Ausstrahlung, Glanzeffekte, edle Farben, einen Hauch von Luxus).

aus BTH Heimtex 01/13 (Marketing)