Werkhaus
www.decostayle.com


Kronotex Branchen-Planer

Artikel-Archiv


Produktionsausfall in Kashmir


Die verheerenden Fluten in Kashmir im September mit Hunderten Toten und mehr als einer Million Flüchtlingen haben auch große Teile der Knüpfteppichproduktion zerstört. Je nach Informationsquelle sind 30 bis 70 Prozent der Produktionsstätten betroffen. Praktisch die gesamte Region wurde überflutet, die Hauptstadt Srinagar liegt in Trümmern. Besonders die tiefer gelegenen Gebiete wurden in Mitleidenschaft gezogen. Größtes Problem für den Wiederaufbau der Knüpfzentren ist die Zerstörung der gesamten Infrastruktur und der privaten Behausungen, berichtet Javid Hakim, Geschäftsführer von Cashmir Concept. Die Wiederaufnahme der Produktion wird nach Angaben von Beobachtern viele Monate, in einigen Gebieten sogar Jahre dauern. Kuldeep Wattal, Chairman des indischen Carpet Export Promotion Council (CEPC), rechnet damit, dass ein Großteil der Produktion im Sommer 2015 wieder beginnen kann. Einige Produzenten konnten die Nachfrage bisher noch über Lagerhaltung decken. Für aktuelle Aufträge muss mit langen Verzögerungen oder Lieferausfällen gerechnet werden.


aus Carpet XL 01/15 (Teppiche)