Studie Bodenbelagsmarkt
Stellenmarkt

Branchen-Planer

Belgien Special

Artikel-Archiv


Kährs Group: Umfassende Investitionen in den Stammsitz Nybro

Neue Anlagen, neue Technologien, neue Produkte


Die schwedische Kährs Group ist weiterhin auf Wachstumskurs. Der Umsatz der Gruppe erreichte bis Ende September über 210 Mio. EUR und liegt damit um etwa 5 % über dem vergleichbaren Vorjahreszeitraum. Das Ergebnis vor Steuern liegt mit fast 12 Mio. EUR sogar um 64 % höher und ermöglichte unter anderem Investitionen in Höhe von 3,5 Mio. EUR in eine neue, robotergestützte Oberflächenbearbeitung am Standort Nybro.

Die positive Entwicklung wird von den Schweden zum einen auf die gewachsenen Verkäufe in den Märkten Skandinavien und Nordamerika zurückgeführt, aber auch einzelne Märkte in Europa, wie UK und Deutschland, haben ihre Verkäufe gegenüber dem Vorjahr gesteigert.

Letztlich haben auch ein verbesserter Produkte-Mix und neue Produkte zu höherwertigen Verkäufen geführt. Die Einführung der neuen PVC-freien Produkte von Upofloor sei positiv vom Markt aufgenommen worden. Wichtigstes Standbein der Gruppe bleibe nach wie vor die Parkettproduktion mit 86 % Anteil am Umsatz.

Robert Bieger, für West/Zentraleuropa verantwortlicher Geschäftsführer: "Wir sind in den meistern Märkten in West- und Zentraleuropa im Wert gewachsen, in UK und Deutschland auch in Quadratmetern." Grund sei, rechtzeitig den enormen Trend zu Landhausdielen erkannt zu haben. Der Handel habe überzeugt werden können, verstärkt und gemeinsam in die Vermarktung dieser Dielen zu investieren. Im Gegensatz zu den Schiffsböden hätten dadurch beide, Hersteller und Handel, höherwertig verkaufen können.

Kährs Holding AB

Robert Bieger:

"Jetzt können wir die Oberflächen, die bislang in Asien handgefertigt wurden, industriell mit Hilfe von Robotern in Nybro herstellen."
Kährs Holding AB
Småland-Kollektion: Hier im Bild die Landhausdiele ,Eiche Kinda’.
Kährs Holding AB

Kährs Parkett Deutschland


Rosentalstraße 8/1
72070 Tübingen
Tel. 07071 / 91 93 0
info@kaehrs.de
www.kahrs.com

Geschäftsführung: Robert Bieger
Muttergesellschaft: Kährs Group
Hauptsitz: Nybro (Schweden)
Eigentümer: Triton, einer der größten Finanzinvestoren in Skandinavien
Gründungsjahr: 1857
Erfinder des Fertigparketts Markennamen: Kährs, Karelia (Zwei- und Dreischichtparkett), Upofloor (elastische Bodenbeläge)
Umsatz: 276 Mio. EUR (2013)
Mitarbeiter: ca. 1.600

Standorte:
Schweden (Dreischichtparkett für alle Märkte außer Russland)
Russland (Dreischichtparkett und Massivdielen für den russischen Markt)
Finnland (Elastische Bodenbeläge)
Werksbeteiligung Kroatien (Zweischichtparkett)

Präsident & CEO: Christer Persson
Vertriebsleiter:
Region Nord: Fredrik Alfredsson
Zentraleuropa: Robert Bieger
Finnland & baltische Staaten: Peter Therman
Russland / CIS: Alexei Pechorin
Region Amerika: Sean Swanson
Andere Märkte: Andreas Berge

Roboter bearbeiten Oberflächen


Neu ist eine Produktionslinie für Dreischichtparkett, auf der die neue Småland-Kollektion hergestellt wird. Technologische Highlights sind dabei Roboter, die die Optik von Hand bearbeiteter Oberflächen maschinell herstellen können. Robert Bieger: "Wir können deshalb große Teile unseres Sortiments der handbearbeiteten Oberflächen, die in Asien hergestellt werden, nun auch mit Produkten aus Schweden bedienen. Aber die Produkte aus Asien werden weiterhin vermarktet" Die Steuerung der Roboter ist so programmiert, dass Wiederholungen in der Oberflächenstruktur nahezu ausgeschlossen sind. Jede Diele ist individuell, "und damit", meint Robert Bieger, "besitzen wir bislang ein Alleinstellungs-merkmal in der europäischen Parkettindustrie. Lange Zeit gab es keine sinnvolle Alternative zur Bearbeitung von Hand. Wir haben stetig daran gearbeitet und jetzt die perfekte Lösung parat. Bei uns kommt modernste Robotertechnik zum Einsatz, die das exakte Bild einer handgehobelten Oberfläche produziert."

Die erste Kollektion, bei der die neue Technik zum Einsatz kommt, ist Småland, eine Landhausdiele mit Eiche-Deckschicht in zwölf verschiedenen Ausführungen. Småland ist eine Ergänzung zum bestehenden Parkettsortiment, gleichzeitig eine Alternative zu den beiden erfolgreichen Kährs-Kollektionen Da Capo und Artisan. Positioniert wird die neue Kollektion im höheren Preissegment.

Auch das Sortiment des Zweischichtparketts Kährs Master wird stetig erweitert. Seit Anfang 2014 ergänzt die Piazza Collection die bisherigen drei Produktserien Gallery, Atelier und Studio. Das Zweischichtparkett wird aus Kroatien geliefert, wo Kährs an einer Parkettproduktion beteiligt ist.

aus ParkettMagazin 01/15 (Wirtschaft)