Studie Bodenbelagsmarkt
Stellenmarkt
Morgenstern
Branchen-Planer

LVT Special

Belgien Special

Artikel-Archiv


VDP

Parkett-Reparaturtipps für den Endverbraucher


Holznachbildungen oder textile Bodenbeläge müssen nach entsprechender Nutzung ausgetauscht werden. Parkettböden bieten dagegen zwei viel preiswertere Möglichkeiten: Eine Renovierung durch Abschleifen der Oberfläche oder eine Reparatur mit speziellen Reparatursets. In einer aktuellen Info erklärt der VDP, wie kleinere Beschädigungen, wie sie z.B. beim Herunterfallen von Gegenständen entstehen können, mit etwas Geschick und den richtigen Hilfsmitteln selbst repariert werden können. "Die einfachste Möglichkeit, kleinere Schäden am Parkett selbst zu beheben, bieten Reparatursets, die speziell für den Endverbraucher zusammengestellt wurden", empfiehlt der Vorsitzende des VDP, Michael Schmid. Diese Sets, die im Fachhandel oder im Baumarkt erhältlich sind, sind mit allen nötigen Hilfsmitteln ausgestattet, die auch der Fachmann anwendet. Die Reparatur wird zudem unter www.parkett.de Schritt für Schritt erklärt.

VDP Verband der Deutschen Parkettindustrie e. V.
Die Info zeigt, welche professionellen Reparatursets der Handel anbietet.

aus ParkettMagazin 01/15 (Marketing)