Messe Park
Stellenmarkt
DGNB-Seminar 2018 Branchen-Planer

Belgien Special

Artikel-Archiv


Boen

Neue Oberflächen und Farben, eigene Niederlassung in Asien


Das Geschäftsjahr 2014 konnte der zur Bauwerk Boen Gruppe gehörende Parketthersteller laut eigenen Angaben mit einem mehr als soliden Umsatzplus gegenüber dem Vorjahr abschließen. Endgültige Zahlen wurden der Redaktion zwar noch nicht benannt, 2013 lag der Umsatz von Boen bei 113 Mio. EUR.

Erst im September letzten Jahres hatte die Bauwerk Boen Gruppe mit der Eröffnung eines der modernsten Parkettwerke Europas in Litauen für Schlagzeilen gesorgt. Seit einigen Jahren hat Boen hier eine Vertriebsorganisation aufgebaut, die erfolgreich in Osteuropa agiert. Auch in Asien konnte Parkett von Boen in den letzten Jahren Marktanteile gewinnen. Die Konsequenz: In der ersten Jahreshälfte 2015 wird Boen nun auch in Hongkong eine eigene Vertriebsgesellschaft aufbauen. Von hier aus will man sich verstärkt auf neue Regionen, wie die Philippinen, Singapur, Malaysia, Indonesien und Thailand konzentrieren. "In Asien sprechen wir viel stärker direkt mit Architekten, Innenarchitekten und Designern als in Europa", so Geir Wåland, President Boen.

Die Produkte ordnet der Hersteller seit dem vergangenen Jahr dem noch jungen Konzept "Stil-Ratgeber" unter - ein Beratungsleitfaden, der es dem Verkaufspersonal des Handels oder Handwerkern in der Kundenberatung ermöglicht, in nur vier Schritten zum richtigen Boden zu finden. Der neue Katalog "Be inspired" sowie das ebenfalls passgenau entwickelte Stil-Handbuch liefern hierzu die notwendigen Produkt- und Hintergrundinformationen. "Unser Stil-Ratgeber Konzept liegt allen Aktivitäten zugrunde", sagt Wåland. Die Homepage www.boen.com wurde neu konzipiert, mache das Konzept erlebbar und sei eine Inspiration für den Endverbraucher. Insbesondere die Beiträge von international renommierten Interieur- und Stilexperten würden die Webseite zu einem spannenden Portal machen, das regelmäßig über aktuelle Trends aus dem Bereich Interieur berichtet. Im integrierten FloorStudio können dann alle Parkettböden in den verschiedenen Stilrichtungen anhand von Raumbildern dem Kunden online präsentiert werden.

Boen A/S
Das Standkonzept von Boen stand konsequent im Zeichen der Stilwelten Pure Nordic, Modern Rustic, Urban Contrast und Classic Elegance. Der großzügig geschnittene Messestand präsentierte die vier markanten Stile in natürlich geschaffenen Rauminseln.

Nach diesem ersten Schritt der neuen Produktpräsentation will Boen jetzt die Social Media-Kanäle erobern. "Wir wollen digitaler werden", beschreibt Marketingleiterin Sigrid Pigulla die Intension. Erstmals ist man seit Januar 2015 auf Facebook, Google+ und Pinterest aktiv. In Zukunft sollen auf diesen Kanälen einrichtungsrelevante Inhalte publiziert werden, die letztendlich zu den Produkten führen. Hier präsentiert der Hersteller die neue natürliche Oberflächenveredelung ,Live Pure’ und neue Premium-Farben. Live Pure verleiht den Parkettböden ein unbehandeltes Aussehen und ist für die ruhige Sortierung Eiche Andante und die lebendige Sortierung Eiche Animoso sowie die schmalen (2.200 x 138 x 14 mm) und breiten Landhausdielen (2.200 x 209 x 14 mm) verfügbar. Bei den neuen Premium-Farben wurde die Farbpalette im Premium-Segment der Landhausdielen Chalet und Chaletino um die drei Farbtöne ,Tobacco’, ,Highland’ und ,Yellowstone’ erweitert. Die Farben reichen vom warmen Tiefbraun bis zum sandigen Gelb und verleihen der Struktur und Maserung des Holzes einen lebendigen Vintage-Look, der zum Stil Urban Contrast passt.

aus ParkettMagazin 02/15 (Wirtschaft)