Werkhaus
Stellenmarkt
Branchen-Planer

Artikel-Archiv


Wakol

Fünf Parkettklebstoffe für massives Tropenholz


Die Frage, welcher Parkettklebstoff der Richtige für die Verlegung von massivem Tropenholzparkett ist, beantwortet der Klebstoffhersteller Wakol mit fünf verschiedenen Möglichkeiten aus einem kompakten Portfolio. "Alle für Massivparkett ausgelobten Produkte aus unserem Sortiment können auch für die Verlegung von massivem Tropenholz eingesetzt werden", heißt es unmissverständlich. Generell empfiehlt Wakol, für den genannten Zweck festelastische bzw. harte und reaktive Parkettklebstoffe zu verwenden. Da sie wasserfrei und lösemittelfrei gemäß TRGS 610 sind, verursachen diese Klebstoffe keine Holzquellung. Außerdem wird drehwüchsigen Hölzern ein hohes Maß an Widerstand entgegengebracht. Das begünstige am Ende das Oberflächenbild.

Der 1K-Parkettklebstoff Wakol MS 260 ist festelastisch, was die Gefahr von Abrissfugen nach Angaben des Herstellers minimiert. Ferner diene der Klebstoff als Puffer, indem seine bleibende Elastizität den Untergrund vor der unmittelbaren Krafteinwirkung des Holzes schützt. In Verbindung mit der Wakol Spezialzahnleiste 5 sei der MS 260 zudem unter Parkettarten mit Nut-Feder-Verbindung als integrierte Feuchtigkeitssperre geeignet.

Die nötige Härte für massives Tropenholz entwickelt auch der Wakol MS 290. Dieser 1K-Parkettklebstoff verbindet die Vorteile der Schubfestigkeit mit den Eigenschaften silanmodifizierter Polymere.

Als dritte Alternative kommt der Wakol PU 390 infrage. Dieser 1K-Polyurethanklebstoff ist leicht aufschäumend und könne so kleine Unebenheiten überbrücken. Er ist kennzeichnungsfrei und gehört ebenfalls in die Kategorie der harten Parkettklebstoffe.

Wakol GmbH
Der 1K-Klebstoff Wakol MS 290 ist schubfest und hat eine harte Klebstofffuge.

Von den beiden 2K-Parkettklebstoffen für diesen Anwendungsbereich ermöglicht der Wakol PU 210 eine lange Einlege- und Verarbeitungszeit. Der Wakol PU 225 wiederum empfiehlt sich als schneller 2K-Parkettklebstoff mit einer guten Streichbarkeit.

Mit all diesen Parkettklebstoffen lasse sich massives Tropenholz auf saugfähigen oder nichtsaugenden, normgerechten oder normgerecht vorbereiteten Untergründen im Innenbereich verlegen. Die Produkte sind nicht nur lösemittelfrei, sondern auch sehr emissionsarm nach Emicode EC1 Plus R. Sie entsprechen den Anforderungen der DIN EN 14293 an Parkettklebstoffe, den Kriterien des DiBt und sind sowohl stuhlrollenfest als auch auf Fußbodenheizung einsetzbar.

aus ParkettMagazin 03/15 (Sortiment)