Werkhaus
www.decostayle.com
Domotex Shanghai 2018 Branchen-Planer

Artikel-Archiv


Parador

Esche gilt als Lieblingsholz für skandinavisches Design


Die typischen Eigenschaften der Esche harmonieren mit dem natürlich-puristischen Look aus dem Norden. Auf dieser Grundlage gehen skandinavisches Design und Eschenholz eine passende Verbindung ein. Für Parkett eignet sich diese Holzart ohnehin sehr gut. Parador bietet ein umfassendes Esche-Sortiment vom Schiffsboden bis zur Landhausdiele.

Skandinavisches Design steht für Schlichtheit und Funktionalität. Helle Farben und Gradlinige Formen ohne aufwändige Verzierungen schaffen eine freundliche und angenehme Atmosphäre. In einem solchen Designkonzept kommt die markante Maserung der Esche bestens zur Wirkung. Als natürliche oder leicht weiß behandelte Variante entspricht eine Eschen-Oberfläche dem skandinavischen Einrichtungsstil, heißt es dazu bei Parador.

Neben den optischen Aspekten ist die Esche auch dank ihrer Eigenschaften eine begehrte Holzart. Die vorteilhafte Kombination aus Härte (36 N/mm2) und Elastizität macht sie widerstandsfähiger und zäher als viele andere heimische Holzarten. Diese Faktoren werden seit Jahrhunderten in unterschiedlichsten Lebensbereichen geschätzt und genutzt: Als Holz für Sport- und Turngeräte bis hin zu Stielen für Hämmer und Äxte.

Parador GmbH & Co. KG
Für den Gradlinigen Look eignen sich großzügige Landhausdielen wie das Parkett Classic 3060 Esche Landhausdiele – hier in der weiß naturgeölten Variante.

Auch für einen Bodenbelag sind die genannten Eigenschaften von enormer Bedeutung. Esche-Parkett ist robust und unempfindlich, wirkt aber gleichzeitig weich und natürlich. Diese außergewöhnliche Beschaffenheit macht die Esche zu einem perfekten Parkettholz und damit auch zu einem festen Bestandteil des
Parador-Sortiments.

aus ParkettMagazin 03/15 (Sortiment)