Werkhaus
Domotex Shanghai 2018 Branchen-Planer

Artikel-Archiv


Remmers in der Flora in Köln

1.800 m2 Eichenparkett stilvoll renoviert


Kein Entweder und kein Oder, sondern beides: Wer Parkettboden ein natürliches Aussehen geben und ihn gleichzeitig optimal gegen Beanspruchungen schützen möchte, der kommt an dem neuen Hybridprodukt HWS-112-Hartwachs-Siegel von Remmers nicht vorbei. Denn es verbindet die Vorzüge geölter Oberflächen mit den Schutzeigenschaften einer Versiegelung. Die matte 1K-Holzverdelung zeichnet sich durch ihre besondere Belastbarkeit gegen mechanische und chemische Beanspruchungen und viele handelsübliche Handcremes aus. Außerdem neigt die durchgehärtete Oberfläche bei mechanischer Beanspruchung nicht zum Aufglänzen. Das Produkt schützt die Oberfläche wie ein 2K-PUR-Lack, so der Hersteller, und macht ihn pflegeleicht und robust zugleich. Das Produkt lässt sich bei geringem Verbrauch durch Spritzen, Streichen oder Rollen leicht aufbringen.

Das Hartwachs-Siegel verfügt über die Allgemeine bauaufsichtliche Zulassung und entspricht den Grundsätzen zur gesundheitlichen Bewertung von Bauprodukten in Innenräumen (AgBB-Schema). HWS-112 ist konform zur Decopaint-Richtlinie und darf deshalb für fest eingebaute Teile am Objekt verwendet werden.

Remmers Baustofftechnik GmbH
Im großen Festsaal wurde Eichenparkett verlegt. Neun Meter hoch schwingen sich die Decken, getragen von historischen Säulen.
Remmers Baustofftechnik GmbH
Das Hartwachs-Siegel wurde im Rollverfahren aufgetragen.
Remmers Baustofftechnik GmbH

Objekt Telegramm


Objekt: Festsaal in der Flora in Köln
Leistungsbeschreibung: 1.800 m2 Eichenparkett neu versiegelt
Hartwachs-Siegel von Remmers Baustofftechnik

Mit seiner hybriden Zusammensetzung entspricht HWS- 112- Hartwachs- Siegel exakt dem Anforderungsprofil der kürzlich im Botanischen Garten in Köln restaurierten Flora. Der hochwertige Eichenparkettboden im renommierten historischen Kongress- und Veranstaltungszentrum wurde auf einer Fläche von 1.800 m2 neu beschichtet. Das tuchmatte Hartwachs-Siegel konnte aufgrund seiner schnellen Trocknung zügig zweimal aufgetragen werden. Für den ersten Auftrag wird eine kurzflorige 3 mm Velours- oder Mohair-Rolle empfohlen. Der zweite Arbeitsgang konnte nach der Trocknung über Nacht im Rollverfahren vorgenommen werden.

aus ParkettMagazin 03/15 (Referenz)