Messe Park
Stellenmarkt
DGNB-Seminar 2018 Branchen-Planer

Belgien Special

Artikel-Archiv


Weigel Hausmesse in Cloppenburg

Das Einzugsgebiet ist größer geworden


Ungewöhnliche Begrüßung bei der diesjährigen Hausmesse von Großhändler Weigel in Cloppenburg: Vier Musketiere traten den Besuchern auf einem Plakat forsch entgegen. Aber dass es dann doch nicht ganz so martialisch werden würde, war einem spätestens klar, wenn man die freundlichen Gesichter der Weigel-Geschäftsführung unter den federgeschmückten Hüten erkannt hatte. Und jetzt sollte auch der Groschen gefallen sein, worauf das Motto der Veranstaltung anspielte: "Eine für alles".

Das war sie in der Tat, die Hausmesse 2015: Eine Leistungsschau für alle Produktgruppen von Bodenbelägen, Farben, Tapeten und Zubehör über Bauchemie und Werkzeuge bis zu Flach- und Isolierglas. Auf rund 3.000 m2 hatten 120 Aussteller ihre Sortimente aufgebaut; so viele wie nie zuvor. Und auch an der Zahl von 3.000 Besuchern lässt sich ablesen, dass die Übernahme von sechs Standorten der Akzo Nobel-Gruppe zu Jahresbeginn 2014 dem Unternehmen Weigel noch einmal einen ordentlichen Schub gegeben hat. Das Einzugsgebiet der aktuell 13 Standorte mit ihren 330 Mitarbeitern erstreckt sich mittlerweile von den nordöstlichen Niederlanden über Niedersachsen, Bremen, Nordrhein-Westfalen und Nordhessen bis nach Berlin.

Und nicht nur für das fachliche Angebot war bestens gesorgt, auch für das leibliche Wohl, wie man es seit Jahrzehnten von der Weigel-Messe gewöhnt ist. Ebenso selbstverständlich war für die Gastgeber der Kinderstand mit professioneller Betreuung, damit auch junge Eltern ihren Besuch genießen konnten.

Kurt Weigel GmbH
Die Weigel-Geschäftsführung trat auf diesem Plakat als Musketiere auf, die gemeinsam für das Wohl ihrer Kunden kämpfen.
Kurt Weigel GmbH
Das Grünkohl-Essen hat bei der Weigel Hausmesse Tradition.

"Unsere Messe in Cloppenburg ist zu einem festen Branchenereignis weit über die Grenzen von Niedersachsen hinaus geworden", resümierten die Geschäftsführer Werner und Rolf Weigel, die jeden Besucher nicht nur als Musketiere auf dem Plakat, sondern persönlich am Eingang begrüßten.

aus BTH Heimtex 04/15 (Marketing)