Messe Park
Stellenmarkt
DGNB-Seminar 2018 Branchen-Planer

Belgien Special

Artikel-Archiv


Messe-Park

Die Leitmesse Schlafen mit neuem Konzept jetzt in Göttingen


Neufahrn/Göttingen. Messepremiere in Göttingen: Am 14. und 15. Juni wird die Lokhalle in der südniedersächsischen Universitätsstadt zum neuen Schauplatz der Leitmesse Schlafen. Die Veranstaltung des Möbel Zentral Einkauf MZE hat sich zu einer ernst zu nehmenden Messe für die Branche rund um den guten Schlaf entwickelt. Sie ist für den gesamten Bettenhandel offen. Göttingen bietet dem Verband im Vergleich zum vorigen Standort Weimar wesentlich mehr Raum, um das Messespektrum zu erweitern. Im dritten Jahr ihres Bestehens erhält die Produkt-Show darum neben einem neuen Konzept auch einen neuen Namen: Messe-Park.

Die DLS hat gezeigt, dass es einen großen Bedarf an einer Fachmesse rund um das Thema Schlafen gibt. Bei vielen Diskussionen und anregenden Gesprächen mit allen Beteiligten wurde zudem deutlich, dass sich das Bild des reinen Bettenverkäufers zu einem Allround-Anbieter gewendet hat. Die Ansprüche sind von allen Seiten größer geworden. So hat sich der MZE-Verband dazu entschlossen, die DLS zum ,Messe-Park" auszuweiten", erklärt der Verband aus Neufahrn bei München. Die Leitmesse Schlafen ist künftig einer von drei Bausteinen innerhalb des Messegesamtkonzeptes: Neben die Leitmesse Schlafen als Ursprung des Ganzen treten als weitere Veranstaltungen auf gleicher Fläche "Die Einrichter" und "Die Digitale". Gemeinsam mit ihnen wird die DLS 2015 wieder eine Messe der kurzen Wege sein, die den Fachbesuchern einen guten Überblick über die gesamte Branche vermittelt.

Dieses erweiterte Konzept war in Weimar allerdings aus räumlichen Gründen nicht umsetzbar, sodass der Verband sich zu einem Umzug nach Göttingen entschlossen hat, so gut man sich nach eigenen Worten auch in Weimar aufgehoben fühlte. Infrastrukturell bestens gelegen, der ICE-Bahnhof liegt beispielsweise gleich gegenüber, findet die DLS im Rahmen des Messe-Parks in Zukunft in der Lokhalle in Göttingen statt. Sie wurde, wie der Name andeutet, von einem Lokschuppen zu einem topmodernen Eventstandort umgebaut. Die Ausstellungsfläche umfasst maximal 9.000 Quadratmeter. Trotz nahezu verdoppelter Messefläche ist es dem MZE sehr wichtig, dass Aussteller und Messebesucher auch am neuen Standort Gelegenheit haben, in familiärer und angenehmer Atmosphäre gute Geschäfte zu machen - "von Mensch zu Mensch", so Helmut Stauner.

Zwei neue Messebereiche


Die zwei neuen Messebereiche "Die Einrichter" und "Die Digitale" unterstreichen das erweiterte Tätigkeitsfeld, das der Bettenhandel in Zukunft bespielen muss. "Der Kunde denkt in Räumen. Diese Erkenntnis hat sich inzwischen in der Einrichtungsbranche durchgesetzt", betont der MZE. Daher möchte der Verband dieser Entwicklung mit dem neuen Messebereich "Die Einrichter" Rechnung tragen und diesbezüglich Orientierungshilfe bieten.

Der Weg gehe in Richtung ganzheitliche Einrichtung, ist man in Neufahrn überzeugt: Mein Schlafraum, mein Wohnraum, mein Speisezimmer. Das einzelne, nackte Produkt, ob Couch, Bett, Tisch oder Stuhl, zähle nur soviel, wie es sich in das Gesamtbild des Wohnraums einpasse. Auch wenn diese Tatsache vielen Branchenteilnehmern noch neu und ungewohnt erscheine, so hätten sich doch deutliche Veränderungen der Raumhierarchie ergeben. Das MZE-Team beobachtet, dass sich beispielsweise das Bett und das Schlafzimmer zum Wellnesstempel oder die Küche zum Mittelpunkt des Wohnraumes entwickeln: "Diesen Trend möchte die neue Messe ,Die Einrichter" reflektieren und Lösungen anbieten. Im Rahmen des Messe-Parks finden die Besucher daher neue Raumkonzepte, fertige Studiolösungen und viele ergänzende und abrundende Sortimente zum Einrichten ganzer Räume", verspricht der Messeveranstalter.

MZE-Möbel-Zentral-Einkauf GmbH
Die Lokhalle in Göttingen

"Die Digitale" andererseits befasst sich mit dem virulenten Thema Internet und E-Commerce. Jeder Händler ist seit einiger Zeit mit dem Phänomen Internet konfrontiert, ob er will oder nicht. Darum ist es notwendig, sich dieser Herausforderung zu stellen. Mangels eigener Erfahrung wäre ein Wegweiser durch die digitale Welt für viele Unternehmer oft hilfreich. Stichworte sind Homepage, Online-Shop, digitale POS-Präsentationen, Social Media und vieles mehr. Sie müssen dem Kunden nicht nur geboten und ständig gepflegt werden. Die ständig wachsende "www-Welt" ist zudem noch geprägt von kontinuierlicher Veränderung durch äußere Einflüsse. Je umfangreicher und qualifizierter das Wissen des Unternehmens in der digitalen Welt ist, desto sicherer trifft er seine Entscheidungen. "Die Digitale" will im Rahmen des Messe-Parks dabei helfen, dieses qualifizierte Wissen auszubauen. Unternehmen und Dienstleister aus dem digitalen Bereich und dessen Umfeld stehen auf der Messe zur Verfügung. Podiumsdiskussionen und Vorträge runden "Die Digitale" ab.

Erst anmelden, dann anreisen


Das neue Gesamtkonzept trifft offenbar den Nerv der Branche, das zeigen zumindest die aktuellen Zahlen. Die Zahl der Aussteller konnte der Verband von rund 90 auf fast 130 steigern. Die zur Verfügung stehende Ausstellungsfläche ist bei der Premiere in Göttingen nach Auskunft von Helmut Stauner somit komplett ausgebucht. Und auch der Stand der Besucher-Anmeldungen liegt deutlich über der letzten Veranstaltung in Weimar. Laut Messe-Organisator Rudolf Kurzmeier haben sich in diesem Jahr auch deutlich mehr Besucher aus anderen Verbänden angekündigt.

Nähere Informationen zur Messe findet man auf der Homepage messe-park.de. Dort können sich auch noch Kurzentschlossene bis zum 5. Juni für die Messe anmelden, am Besten online aber auch per Fax-Formular. Die Anmeldungen sind wichtig, damit der Verband für das wie immer kostenlose Catering während der Veranstaltung und den Messeabend korrekt kalkulieren kann. Den musikalischen Rahmen bildet in diesem Jahr die Band "Rest of best". Wer diese Gruppe kennt und sie zum Beispiel im letzten Jahr auf der Jahresversammlung des Verbandes in München erlebt hat, dürfte sich auf ihre Darbietungen schon jetzt freuen. Gute Stimmung ist mit den vier Sängern der Gruppe garantiert.

aus Haustex 05/15 (Marketing)