Stellenmarkt

Branchen-Planer

LVT Special

Belgien Special

Artikel-Archiv


Parador

Vom Basic- zum Premium-Studio "White Line"


Mit seinem Basic-Studiokonzept bietet der Parkett- und Laminatbodenproduzent Parador eine marken und produktgerechte Ausstellung, die mit minimalem Aufwand realisiert werden kann. Diese Einstiegslösung ist aber nur eine von vielen Möglichkeiten. Alle Shop-Systeme des deutschen Herstellers werden flexibel nach den Gegebenheiten vor Ort gestaltet. Zur Auswahl stehen dabei Wand- und Mittelcenter sowie Musterflächencenter. Letztere können freistehend oder wandseitig aufgebaut werden.

Besonders elegant wirkt das Premium-Studiokonzept mit seinen Hochglanzakzenten. Zwei Ausführungen gibt es: White Line in purem Weiß und Black Line Edition in edlem Schwarz. Für beide ist eine Raumgröße von mindestens 25 m2 erforderlich.

Auch die Premiumstudios werden nach den Vorgaben des Handels flexibel geplant. Die Präsentationsmöbel mit ihrer monochromen Farbgestaltung nehmen sich dezent zurück und lassen die Produkte in den Vordergrund treten. Es muss nicht einmal schwarz oder weiß sein, alle Premium-Module können auch miteinander kombiniert werden. Das erhöht den Gestaltungsspielraum.

Parador GmbH & Co. KG
Elegant: Ein Parador Premium-Studio der "White Line".

Darüber hinaus bietet das Premium-Konzept einen interaktiven Info-Point. Hier können Verbraucher spielerisch kreativ werden und sich auch ohne Verkaufspersonal oder Beratung vorab informieren. Die Bedienung des Info-Points ist unkompliziert und selbsterklärend: Legt man ein Muster auf den Scanner, kann das Produkt vielfältig visuell dargestellt werden und alle Informationen sind direkt abrufbar.

aus ParkettMagazin 03/13 (Marketing)