Studie Bodenbelagsmarkt
Stellenmarkt
Bona Inspiration
Branchen-Planer

LVT Special

Belgien Special

Artikel-Archiv


Forbo

Schwaches Halbjahr für Bodenbeläge


Die Forbo-Gruppe erreichte im ersten Halbjahr 2015 einen Umsatz von 554,8 Mio. CHF (512,0 Mio. EUR). In Lokalwährungen entspricht diese einem organischen Wachstum von 0,7 %. In der Konzernwährung Schweizer Franken ergibt sich jedoch ein dickes Minus von 8,0 %. Auch beim EBIT gab es mit -11,3 % auf 57,9 Mio. CHF Einbußen. Gleiches gilt für das Halbjahresergebnis, das um 14,6 % auf 45,8 Mio. CHF gesunken ist.

Das Geschäftsfeld Flooring Systems (Bodenbeläge, Bauklebstoffe) hatte im ersten Semester 2015 aber nicht nur mit ungünstigen Wechselkursen zu kämpfen. Die Umsätze gingen auf 383,9 Mio. CHF (-12,2 %) zurück, was selbst in Lokalwährungen ein Minus von 2,1 % bedeutet. In den Kernmärkten Frankreich, Niederlande, Großbritannien und den USA sei die Nachfrage gesunken. Gemeint sind damit Bodenbeläge, denn die Bauklebstoffe konnten ihren Umsatz halten.


aus BTH Heimtex 09/15 (Wirtschaft)