Werkhaus
Domotex Shanghai 2018 Branchen-Planer

Artikel-Archiv


Egger

Erneuter Umsatzrückgang bei Laminatböden


Der österreichischen Egger Gruppe machen die Überkapazitäten in der Laminatbodenproduktion weiterhin zu schaffen. Als Reaktion darauf wurde die strategische Entscheidung gefällt, sich aus ertragsarmen Märkten zurückzuziehen. Als direkte Folge sind in der Division Retail Products die Umsätze im Geschäftsjahr 2014/15 nochmals zurückgegangen, um 6,5 % auf 317,7 Mio. EUR. Im Jahr zuvor lag das Minus bei 8,1 %.

Der Anteil am Konzernumsatz ist ebenfalls rückläufig. Aktuell liegt er bei 13,2 %. Im Geschäftsjahr 2012/13 waren es noch 15,7 %. Und auch das EBITDA der Laminatboden-Sparte sank 2014/15 um 20,4 % auf 24,1 Mio. EUR.


Inklusive der weiteren Geschäftsbereiche Decorative Products (Trägermaterialien aus Holzwerkstoffen sowie Kanten und Schichtstoffe) und Building Products (OSB und Schnittholz) setze die Egger Gruppe 2014/15 knapp 2,3 Mrd. EUR (+2,1 %) um. Das EBITDA konnte in gleicher Größenordnung auf 318,4 Mio. EUR (+2,0 %) verbessert werden.

aus BTH Heimtex 09/15 (Wirtschaft)