Werkhaus
Stellenmarkt
Branchen-Planer

Artikel-Archiv


IMM Cologne 2016

Viel Raum für Design mit Pure und Living Interiors


Die IMM Cologne ist mehr als eine internationale Ordermesse: "Wir definieren uns darüber hinaus als Plattform, die neben Informationen über Produktentwicklungen auch die Trends im Interior Design und in der Gestaltung des gesamten Wohnumfelds zeigt", erklärt Arne Petersen, Geschäftsbereichsleiter Messemanagement bei der Koelnmesse. Vom 18. bis 24.01.2016 findet die nächster Ausgabe statt, wie immer auf dem Kölner Messegelände.

Pure, das "Format für Designqualität", hat sich auf der IMM Cologne bewährt. Im Januar 2016 präsentieren sich die zugehörigen Segmente mit leicht gestraffter Struktur. Nach wie vor erhalten hier große Designmarken ebenso wie kleine Labels ihren Raum. Die Grundstruktur von Pure konzentriert sich jetzt allerdings auf drei Hauptsegmente: Pure, Pure Editions und Pure Talents.

Im Bereich Pure präsentieren die großen Designmarken ganzheitliche Wohnphilosophien - auf erweiterter Fläche, die den Anbietern die Möglichkeit gibt, ihre Kollektionen atmosphärisch zu inszenieren. Damit bündeln sich die Lifestyle-Präsentationen bei Pure in den Hallen 10.1 und 11 auf mehreren Ebenen.

Pure Editions nennt sich das auf die Quintessenz konzentrierte Format für Herausgeber neuartiger Möbel- und Einrichtungskonzepte. Das Segment erhält 2016 mehr Raum; es wird sich dann über das gesamte obere Stockwerk der Hallen 2 und 3 erstrecken. Auf je 50 bis 150 m2 gibt es Inszenierungen mit Premium-Marken in einer offenen Messearchitektur zu sehen. Das vormals in Halle 2.2 angesiedelte Pure Village geht als eigenes Segment mit all seinen Inhalten in Pure Editions auf.

Imm Cologne
Die IMM Cologne definiert sich als Plattform, die neben Informationen über Produktentwicklungen auch die Trends im Interior Design und in der Gestaltung des gesamten Wohnumfelds zeigt.

Junge unabhängige Designer und Designstudios erhalten mit der Plattform Startups eine eigene Präsentationsfläche in Halle 2.2. Dort befindet sich auch das Forum The Stage mit Vorträgen und Diskussionen zum Thema Designtrends.

Außerdem rücken junge, experimentelle Designs der Nachwuchskategorie Pure Talents näher an die Mitte des Geschehens: In Halle 4.1 erhalten sie einen neuen Standort. Einer der Höhepunkte ist die Präsentation der Gewinner des internationalen Nachwuchswettbewerbs der IMM Cologne.

Zusätzlich zeigt alle zwei Jahre - so auch 2016 - das Sonderformat Living Interiors, wie aus dem Zusammenspiel von Produkten und Materialien der Bereiche Bad, Boden, Wand und Licht intelligente Raumlösungen entstehen. Hier präsentieren Aussteller aus den verschiedenen Kernbereichen Trends und neue Ideen.

aus Carpet XL 04/15 (Wirtschaft)