Studie Bodenbelagsmarkt
Stellenmarkt

Branchen-Planer

Belgien Special

Artikel-Archiv


Loba

Für jeden Bedarf eine effiziente Lösung


Bei seinen Systemen für die verschiedensten Bereiche legt Oberflächenspezialist Loba den Fokus auf eine schnelle Verarbeitbarkeit der Produkte sowie auf Umweltfreundlichkeit und Gesundheitsverträglichkeit.

Verarbeitung innerhalb eines Tages bietet das Hartöl Lobasol HS 2K-Impact-Oil transparent auf Basis pflanzlicher Öle. Verwendet wird es zur Imprägnierung von Holzfußböden. Die Zugabe der Härter-Komponente beschleunigt die Trocknung, sodass die Oberfläche nach 12 Stunden belastbar und nach 24 Stunden voll nutzbar ist. Dank verbesserter Eigenschaften kann HS 2K-Impact-Oil in besonders stark strapazierten Bereichen zum Einsatz kommen.

Auch Lacke halten bereits nach 24 Stunden Trocknung leichten Beanspruchungen stand. Das gilt für das einkomponentige Wassersiegel Lobadur WS Viva ebenso wie für Lobadur WS EasyFinish, ein EC1 Premium 1K-Wassersiegel für hohe Qualitätsansprüche. Dessen Beständigkeit gleicht 2K-Produkten, und dank seiner Elastizität ist es auch für Kork geeignet.

Volle Belastbarkeit nach 24 Stunden erreicht ebenfalls der keramikverstärkte Lobadur 2K-Supra. Laut Loba ist dieses Rein-Polyurethan-Wassersiegel universell einsetzbar, erzielt hohe Kratzbeständigkeit und bietet lange Lebensdauer. Sein Einsatzspektrum sei außerordentlich breit. Es kann sowohl auf Holzfußböden als auch auf Kork, PVC, Linoleum, CV und nicht vulkanisierte Gummigranulatbeläge (EPDM) eingesetzt werden.

Loba GmbH & Co. KG
Im 2,5 l Gebinde: Das Loba HS 2K Impact-Oil.

Erwähnenswert ist schließlich das UV härtende 1K-PU-Wassersiegel WS Rush. Zur schnellen Aushärtung der Oberfläche wird eine mobile UV-Lampe eingesetzt. Mit der Auszeichnung EC1 Plus ist dieses Wassersiegel als besonders emissionsarm eingestuft.

Alle genannten Produkte sind bauaufsichtlich zugelassen, ihr Emissionsverhalten ist mit der neugefassten TRGS 617 konform.

aus ParkettMagazin 06/15 (Sortiment)