Stellenmarkt
Morgenstern
Branchen-Planer

LVT Special

Belgien Special

Artikel-Archiv


Nordstil 2016

Rahmenprogramm bietet Mehrwert für Einzelhändler


Hamburg. Vom 16. bis 18. Januar zeigt die Nordstil - Regionale Ordertage Hamburg - den Fachbesuchern die angesagten Trends und Lifestyleprodukte der nächsten Saison. "Zum Ende des Frühbucherrabatts sind bereits 90 Prozent der Gesamtfläche belegt. Das zeigt, dass sich auf der Nordstil der Handel für die gesamte Branche von Hamburg und Umgebung bis hoch nach Skandinavien trifft", erklärt Philipp Ferger, Leiter Konsumgütermessen regional, bei der Messe Frankfurt.

Für den Einzelhandel bietet die Nordstil ideale Bedingungen, um regional für das Frühjahres- und Sommergeschäft zu ordern und die ersten Sortimente für das umsatzstarke Weihnachtsgeschäft zusammen zu stellen. Das Rahmenprogramm der Messe steht für praxisnahe Inspiration und neue Impulse für den Handel: Im "Nordstil Forum" werden neben Trendpräsentationen und praxisorientierten Workshops auch Vorträge zu Themen angeboten, die aktuell die Branche bewegen.

Neben Vorträgen und Workshops erwartet die Besucher in unmittelbarer Nähe des Nordstil Forums eine exklusive Trendpräsentation. Auf vier verschiedenen Ausstellungsflächen zeigen Gestalter wie Detlef Klatt und Imke Riedebusch, wie sich mit einfachen Mitteln Produkte im Schaufenster und im Geschäft kreativ präsentieren lassen.

Nordstil
Nordstil 2016

Da geht es um Themen wie "Neues fürs Frühjahr", "Alles aus Papier", "Moderne Tischkultur", aber auch "Licht, Form & Farbe". Für Besucher ist die Trendschau eine Inspirationsquelle, die konkrete Anregungen sowohl für die Sortimentszusammenstellung als auch für die Gestaltung von Schaufenster und Ladengeschäft gibt.

aus Haustex 12/15 (Wirtschaft)