Stellenmarkt

Branchen-Planer

LVT Special

Belgien Special

Artikel-Archiv


Casa

Leistungsschau für Österreich

Ende Januar findet in Salzburg die Casa statt. 150 Aussteller erwartet der Veranstalter auf der wichtigsten Einrichtungsfachmesse für Österreich.

Für Raumausstatter, Einrichtungsberater, Bodenleger, Tapezierer, Polsterer und Sattler, Tischler, Architekten, Designer, Hotelausstatter, Objekteure, Technische Büros und Fachhändler für Bettwaren, Gardinen und Dekostoffe bietet sich vom 27. bis 30. Januar 2016 wieder die Gelegenheit, Produkte und Einrichtungstrends live zu erleben. Im Messezentrum Salzburg öffnet dann die Casa, internationale Fachmesse für kreatives Wohnen, Einrichten und Lifestyle ihre Pforten.

Schon Monate vorher hatten rund 120 Firmen ihre Teilnahme zugesagt. "Das ist ein viel versprechendes Signal für die Branche. Wir peilen das starke Niveau der Casa vor zwei Jahren mit rund 150 Ausstellern an", drückt Alexander Kribus, Leiter Geschäftsbereich Messen bei Reed Exhibitions Messe Salzburg, seine Erwartungen hinsichtlich gut gefüllter Hallen aus. Auch was die Besucher angeht, rechnet er mit großem Andrang. Die Casa sei die bedeutendste Einrichtungsfachmesse Österreichs. Und ihre Strahlkraft reiche auch in den süddeutschen Raum, bis nach Norditalien, in die Slowakei, nach Tschechien und Slowenien.

Unter den Anbietern von Deko- und Möbelstoffen werden die Lokalmatadoren Backhausen und Englisch Dekor ebenso vertreten sein wie Ado, Gardisette, Heco, Höpke, Nya Nordiska, Porschen und Schreyeck aus Deutschland sowie Stardecor aus der Schweiz. Bekannte Namen im Sonnenschutz sind Erfal, Gefora, MHZ und Teba.

Casa
Casa im Überblick
Termin: Mittwoch, 27. Januar, bis Samstag, 30. Januar 2016
Öffnungszeiten: 9 bis 18 Uhr, Samstag bis 17 Uhr
Eintritt: Tageskarte 16 EUR (online 8 EUR, ermäßigt 7 EUR), Dauerkarte 22 EUR
Weitere Informationen: www.casa-messe.at

Halle 3 ist traditionell für Bodenbeläge und Parkett reserviert. Das Parkettforum als thematischer Schwerpunkt und die Bundesinnung der Bodenleger fungierten hier als zentrale Anlaufstellen. Aus der Parkettindustrie haben sich u.a. Bauwerk, Bawart, Meyer Parkett und Stia angesagt. Textile Beläge werden Interface, Milliken und Nordpfeil präsentieren. Über ihre aktuellen Kollektionen im Bereich elastischer Beläge informieren Forbo Flooring, Objectflor und Project Floors.

Der österreichische Großhandel zeigt in Salzburg ebenfalls Flagge: Mit dabei sind Inku-Jordan, Landegger und Sonnhaus, außerdem Hromatka-Polland und Kaindl.

Momentan laufen noch die Vorbereitungen für das Rahmenprogramm. Der Veranstalter arbeitet hier mit den Bundesinnungen und Einkaufsverbänden zusammen, damit neben aktuellen fachlichen Themen auch die Geselligkeit nicht zu kurz kommt. Bereits bestätigt sind der Besko-Abend am Donnerstag und der Bodenlegerabend am Freitag.

aus BTH Heimtex 01/16 (Wirtschaft)