Messe Park
Stellenmarkt
DGNB-Seminar 2018 Branchen-Planer

Belgien Special

Artikel-Archiv


Meisterwerke Schulte GmbH

Bodenbeläge und E-Commerce finden zusammen


Am 1. Februar startet Meisterwerke mit Markenboden.de. Über die Plattform können die Partner im Fachhandel ohne großen Aufwand in den E-Commerce einsteigen und die Meister-Produkte über ihren eigenen Onlineshop verkaufen.

E-Commerce ist für den Fach- und Einzelhandel derzeit das wohl wichtigste Zukunftsthema. Und gleichzeitig die größte Herausforderung, denn im Netz folgen Vertrieb und Marketing eigenen Regeln. Sie erfordern ein spezielles Know how sowie einen zusätzlichen, nicht zu unterschätzenden Aufwand. Wem die Kenntnisse fehlen oder wer den Aufwand scheut, braucht einen starken Partner.

Als solcher bietet sich jetzt Meisterwerke dem Fachhandel an. Markenboden.de heißt die E-Commerce-Plattform, auf der die Vertriebspartner des Bodenbelagsherstellers gegen eine fixe jährliche Grundgebühr ihren rechtlich eigenständigen Onlineshop betreiben können. Am 1. Februar 2016 geht es los.

In Rüthen will man die von einer eigens hierfür gegründeten Tochtergesellschaft betriebene Plattform explizit als flankierende Maßnahme zu den Vertriebsaktivitäten seiner Fachhandelspartner verstanden wissen: "Markenboden.de steht nicht im Wettbewerb zu bereits betriebenen oder in Planung befindlichen Händlershops und kann und will diese auch nicht ablösen", betont Meisterwerke-Geschäftsführer Ludger Schindler (Interview auf Seite A-6). Die Seite soll vielmehr die online generierte Nachfrage kanalisieren und an die teilnehmenden Händler weitergeben. Anfragen und Aufträge werden grundsätzlich über deren Onlineshops auf Markenboden.de abgewickelt. Der Händler behält damit seine gewohnte Rolle im dreistufigen Vertrieb.

Schon mehr als 200 Händler dabei

Schon vor dem Start hätten mehr als 200 Händler ihren Shop eingerichtet. Sie setzen darauf, dass dieser auf einer großen Plattform besser gefunden wird als wenn sie alleine gegen die zahlreiche Konkurrenz im Netz antreten. Entscheidend für den Erfolg ist somit das Ranking in der Trefferliste bei Google. Hier sei man mit der Marke Meister schon relativ weit oben platziert, sagt Meisterwerke.

Mit Markenboden.de soll dies ebenfalls gelingen. Entsprechend werde in Suchmaschinenmarketing und -optimierung investiert. Über Werbung in Print und anderen Medien soll für zusätzliche Aufmerksamkeit gesorgt werden. Zudem sei das Angebot als Trusted Shop zertifiziert. Das garantiert dem Verbraucher eine sicheres Bestellen und Bezahlen.

Am Endverbraucher orientiert

Besonders betont wird von Meisterwerke, dass sich die Darstellung auf der Webseite ausschließlich am meist nicht fachkundigen Endkunden orientiere. Im zeitgemäßen Design, mit professionellen Bilderwelten und modernen Mitteln des Online-Marketings sollen Kaufanreize durch Emotionalität geschaffen werden, so wie das etwa die Möbelindustrie erfolgreich praktiziert. Neben der starken Bildsprache sorgen Trendthemen und zielgruppenorientierte Kurzfilme für Inspiration. Und im Guided-Shopping-Bereich wird der potentielle Käufer ebenfalls über Bilder "an die Hand genommen", um ihn Schritt für Schritt zum richtigen Produkt zu führen.

Um bei Markenboden.de mitmachen zu können, müssen Händler einige wichtige Voraussetzungen erfüllen die sich sowohl auf den Onlineshop als auch auf das Ladengeschäft beziehen (siehe Seite A-4). Dann erhalten sie für 990EUR im Jahr die Möglichkeit, die Meister-Produkte über die Plattform zu verkaufen. Zur Einführung des Angebots gilt noch bis zum 31. Januar 2016 ein Sonderpreis von 490 EUR. bth@snfachpresse.de

Meisterwerke Schulte GmbH
Aufbau und Inhalt von www.Markenboden.de orientieren sich ausschließlich am Endverbraucher. Der soll in der Fülle des Angebots den für ihn passenden Boden finden.
Meisterwerke Schulte GmbH
"Der stationäre Fachhandel bleibt der wichtigste Vertriebskanal"
Meisterwerke-Geschäftsführer Ludger Schindler und Marketingleiter Dirk Steinmeier zur Motivation hinter den Marketingstrategien für Markenboden.de.

BTH Heimtex: Auf der Domotex stellen Sie mit Markenboden.de eine eigene E-Commerce-Plattform für den Fachhandel vor. Warum machen Sie dieses Angebot?

Ludger Schindler: Der Vertriebskanal E-Commerce wächst unaufhaltsam und nimmt auch in unserer Branche eine immer größere Bedeutung ein. Daher beschäftigen wir uns schon lange aktiv mit dem Thema und der Fragestellung, wie auch wir als Hersteller diesem Trend begegnen können. Denn wenn wir gemeinsam mit unseren Partnern im Fachhandel auch zukünftig wettbewerbsfähig sein wollen, müssen wir den etablierten Absatzkanal Internet intelligent bedienen.

BTH Heimtex: Parador für sein E-Commerce-Konzept viel Kritik geerntet und den Shop wieder eingestellt. Wie unterscheidet sich Ihr Angebot von dem genannten?

Schindler: Für uns war von Anfang an gesetzt, dass unsere Fachhandelskunden ein integraler Bestandteil unserer E-Commerce-Strategie sein müssen. Das heißt: Wenn wir als Hersteller in diesen Vertriebskanal einsteigen, dann nur gemeinsam mit unseren Partnern im Fachhandel. Meisterwerke steht zu 100 % zum Fachvertrieb, und diesen erfolgreichen Weg werden wir auch online nicht verlassen.

Unser Konzept bietet uns die Chance, die Vorteile der digitalen Welt mit denen des klassischen Fachhandels zu verbinden. Wir sind für den Endkunden "omnichannel" präsent, d. h. wir bedienen diejenigen, die wirklich online kaufen, aber insbesondere auch die Endkunden, die sich im Netz vorab informieren und inspirieren lassen, schlussendlich aber für eine ganzheitliche Beratung den Weg in den stationären Fachhandel suchen. Unsere Fachhändler stehen diesem Konzept sehr positiv gegenüber und gehen den von uns eingeschlagenen Weg mit.

BTH Heimtex: Steht das Konzept nicht in Konkurrenz zu traditionellen Vertriebsformen?

Schindler: Ganz im Gegenteil: Es stellt eine wichtige Ergänzung zu traditionellen Vertriebsformen dar. Dabei ist und bleibt der stationäre Fachhandel der wichtigste Vertriebskanal. Persönlicher Kontakt, individuelle Beratung, haptischer Eindruck unserer Produkte sind wichtige Faktoren für den Endkunden, die sie nur im klassischen Fachhandel finden.

BTH Heimtex: Die Webseite ist sehr professionell. Wie hoch war der Aufwand?

Dirk Steinmeier: Vom ersten Grobkonzept bis zum Start am 1. Februar 2016 werden rund eineinhalb Jahre vergangen sein. In Optik, Inhalte und Technik haben wir einen hohen sechsstelligen Betrag investiert.

BTH Heimtex: Damit die Webseite ein Erfolg wird, muss der Verbraucher sie auch finden. Wie wollen Sie das sicherstellen?

Steinmeier: Kunden finden Markenboden.de, wenn sie im Internet über eine Suchmaschine nach unseren Produkten suchen. Um hier entsprechend sichtbar zu sein, werden wir umfangreich in SEO- und SEA-Maßnahmen (Suchmaschinenoptimierung und -marketing, Anm. d. Red.) investieren, aber auch unsere sehr gut platzierte Marken-Homepage nutzen, um den interessierten Endkunden zielgerichtet hinzuführen. Außerdem werden erhebliche Budgetmittel in die für unsere Produkte und Zielgruppen relevanten Verbrauchermedien investiert.

Es geht uns allerdings nicht um die Erhöhung der Markenbekanntheit, weil Konsumenten durchschnittlich nur dreimal im Leben eine Kaufentscheidung für Böden treffen. Das ist unserer Auffassung nach nicht effizient. Ziel ist, die Marke in der Einkaufsliste der Kunden immer weiter nach oben zu bringen.

Was Sie zu Markenboden.de wissen müssen
Shop-Modell: Rechtlich eigenständige Webshops mit dem Meister-Sortiment

Anfragen: Dem Verbraucher werden gemäß Geo-Search bis zu fünf Händler aus der Region vorgeschlagen.

Angebote/Aufträge: Wickelt der Händler über seinen eigenen Shop auf der Plattform ab.

Sicherheit: Trusted Shops-Zertifizierung

Teilnahmevoraussetzungen:
-autorisierte Meister-Verkaufsstelle
-adäquate stationäre Ausstellung der auf Markenboden.de angebotenen Produkte
-handelsübliche Öffnungszeiten
-Angebot eines qualifizierten Verlegeservices

Mitwirkungspflichten Fachhändler:
-Pflege und Aktualisierung des Shops (Preise, Lieferzeiten)
-Bearbeitung von Anfragen binnen zwei Werktagen
-Teilnahme an Werbeaktionen von Markenboden.de

Kosten pro Jahr: 990 EUR (bis 31. Januar 2016 nur 490 EUR), ab drei Filialen 790 EUR pro Filiale

Starttermin: 1. Februar 2016

Kontakt:
Markenboden.de GmbH & Co. KG
Johannes-Schulte-Allee 5
59602 Rüthen-Meiste
Tel.: 02952 / 8 16-77 10
www.Markenboden.de

aus BTH Heimtex 01/16 (Wirtschaft)