Werkhaus
www.decostayle.com


Kronotex Branchen-Planer

Artikel-Archiv


D/A/CH und Benelux

Der Bodenbelagsmarkt bis 2017


Pünktlich zur Domotex gibt es aus dem SN-Verlag aktuelle Daten zum Absatz von Bodenbelägen in Deutschland, Österreich, der Schweiz, Belgien, der Niederlande und Luxemburg bis 2017. Die Studie ist ab sofort erhältlich.

Sechs Länder, fünf Produktgruppen mit zusammen 17 Untergruppen, 145 Schaubilder, 405 Tabellen und das alles auf knapp 300 Seiten - das ist die aktuelle 6. Auflage der Studie "Der Bodenbelagsmarkt 1. Deutschland/Österreich/Schweiz 2. Belgien/Niederlande/Luxemburg". Sie erscheint pünktlich zur Domotex und enthält Prognosen für die Marktentwicklung bis 2017.

Hier geht es nicht um Produktionsmengen, die von den Industrieverbänden und den Statistikämtern in den genannten Ländern mehr oder weniger detailliert veröffentlich werden und so jedermann zugänglich sind. Die Studie benennt stattdessen die Absatzmengen, also die Volumen, die tatsächlich verkauft werden. Das Zahlenmaterial reicht zurück bis 2011, um Entwicklungslinien nachzeichnen zu können. Außerdem gibt es zusammenfassende Übersichten zur Verteilung der Marktanteile seit 1990.

Enthalten sind die Absatzzahlen für textile und elastische Beläge, Parkett, Laminat- und Korkböden sowie MMF-Beläge. Außerdem die Zahlen für keramische Beläge. Letztere sind zwar für den Vertrieb in unserer Branche nicht relevant, da sie über völlig andere Distributionskanäle abgesetzt werden - Fliesenleger, Fliesenhandel, Baustoffhandel. Aber in den erfassten Ländern werden rund ein Fünftel der Bodenflächen mit keramischen Belägen ausgestattet. Sie dürfen demnach in einem Gesamtbild des Bodenbelagsmarktes nicht fehlen. Nur so werden die Anteile und Verschiebungen zwischen den einzelnen Produktgruppen in Gänze sichtbar.

Die Studie zeigt die Verkaufsmengen sowohl für die Regionen D/A/CH und Benelux insgesamt als auch für jedes Land einzeln. Außerdem wird innerhalb der einzelnen Produktgruppen zwischen den Einsatzgebieten Wohnen und Objekt unterschieden. Für Laminatböden in Deutschland ist zudem eine Preisgruppenanalyse unter Berücksichtigung der Handelsformen enthalten.

Erhältlich ist "Der Bodenbelagsmarkt bis 2017" ab sofort zum Preis von 1.480 EUR oder im Abonnement für 1.180 EUR, jeweils zzgl. MwSt. und Versand.

Ab Januar erhältlich: Die neue Studie zu den Absatzzahlen für Bodenbeläge in D/A/CH und Benelux bis 2017.

Der Bodenbelagsmarkt - Daten und Fakten
Studie "Der Bodenbelagsmarkt bis 2017 in 1. Deutschland/Österreich/Schweiz 2. Belgien/Niederlande/Luxemburg. Absatz und Distributionswege"
Erscheinungstermin: Januar 2016
Herausgeber: SN-Verlag

Autoren:
Günther Kelm
Hans Kuipers
Karlheinz Müller

Umfang: ca. 300 Seiten mit 145 Schaubildern und mehr als 400 Tabellen
Verfügbar: Ab 1. Januar 2016
Preis: ab 1.180 EUR (zzgl. MwSt. + Versand)

Bestellungen:
SN-Fachpresse
An der Alster 21
20099 Hamburg
Web: goo.gl/7Smpz4
iris.koeppen@snfachpresse.de
Tel.: 040/24 84 54-0
Fax: 040/2 80 37 88

aus FussbodenTechnik 01/16 (Bodenbeläge)