Werkhaus
www.decostayle.com
Domotex Shanghai 2018 Branchen-Planer

Artikel-Archiv


BEB

Auslegung zur Mehrdickenabrechnung


Bereits vor 20 Jahren hatte der Bundesverband Estrich und Belag (BEB) im Rahmen einer technischen Information eine Stellungnahme zur Mehrdickenabrechnung nach VOB Teil C ATV DIN 18353 - Estricharbeiten veröffentlicht. Diese wurde in der Herausgabe der BEB-Arbeits- und Hinweisblätter unter der Registernummer 6.1 geführt. Infolge der fortlaufenden Überarbeitungen der Allgemeinen Technischen Vertragsbedingungen für Bauleistungen (VOB) wurde eine Aktualisierung und Überarbeitung der Veröffentlichung erforderlich.

Der BEB-Arbeitskreis Sachverständige unter dem Vorsitz von Simon Thanner hat in den vergangenen Monaten die Stellungnahme grundlegend überarbeitet und mit Stand von November 2015 veröffentlicht. Als Mitherausgeber ist auch erstmals die Bundesfachgruppe Estrich und Belag an der Veröffentlichung beteiligt.

BEB Bundesverband Estrich und Belag e.V.
Simon Thanner, Obmann des Arbeitskreises Sachverständige.

Mit der neuerlichen Stellungnahme liegt damit eine technische Auslegung strittiger Passagen aus DIN 18353 vor, die für sich den Status einer "allgemein anerkannten Auslegung" in Anspruch nimmt. Die Veröffentlichung "Estriche nach DIN 18560 - Estrichnenndicken und Auslegung zur Mehrdickenabrechnung nach VOB/C" wird weiterhin unter der Register-Nr. 6.1 der BEB-Arbeits- und Hinweisblätter geführt. Bezogen werden kann die Veröffentlichung über den Webshop des Bundesverbands unter www.beb-online.de.

aus FussbodenTechnik 01/16 (Wirtschaft)