Studie Bodenbelagsmarkt
Stellenmarkt
Morgenstern
Branchen-Planer

LVT Special

Belgien Special

Artikel-Archiv


Homag Treff und Fußbodentage 2015

Vinylboden-Bearbeitung mit Doppelendprofilern


Parallel zur jährlichen Hausmesse veranstaltete Homag, Hersteller von Holzbearbeitungsmaschinen, im September 2015 eigene Fußbodentage. Es war eine kleine, handverlesene Gruppe unter den insgesamt 2.800 Besuchern in Schopfloch, die sich in vier Fachvorträgen und bei der Maschinenvorführung mit der Bearbeitung von Vinylboden (LVT) auseinandersetzte.

Längs- und kopfseitig mit einem Klick-Profil versehen, sind Vinyl-Fußböden mit einer umlaufenden Fase heute kaum noch von einem echten Dielenboden zu unterscheiden und sehr einfach zu verlegen. Profiliert werden diese Beläge auf der Homag-Linie FPL 525/526 mit einer Leistung von bis zu 100 m/min. Ihre rollende Magnetkette hat für bessere Werkstückauflage und präzisen Transport eine spezielle Kettenplattengeometrie. An den Profilierungsaggregaten sorgen Zähler mit Sollwertvorgabe für ein schnelles Rüsten, und an den Absaughauben reduzierte eine Ionisierungseinrichtung die elektrische Aufladung der Späne. Eine V-Verlängerung an der Maschine ermöglicht eine spätere Ergänzung mit einer Wachsstation. Ebenfalls live demonstriert wurde die bereits auf der Ligna vorgestellte Schmalkette mit einem Vorschub bis 200 m/min für die Profilierung von Schmalteilen.

Die Profilierung allein macht aber noch kein verkaufsfertiges Produkt. Deshalb hat Homag andere Unternehmen der Prozesskette mit ins Boot geholt. Etwa den schwedischen Konzern Sandvik TPS, der die Lücke zwischen Hochdruck- und Niedrigdruckpressen mit einer Kombipresse füllt, die mehrlagige Aufbauten im Verbund von Stahl- und Kunststoffbändern realisiert. Das PVC-Material wird vorgewärmt in die Maschine eingeführt, weiter beheizt und lässt sich später von einem teflonbeschichteten Band leicht wieder lösen. Auf dieses Trägermaterial werden Dekor und Overlay aufgetragen. "Der Markt entwickelt sich sehr schnell in Richtung von Materialien, die unter 250° C schmelzen, und deshalb in Teflon basierten Pressen verarbeitet werden", heißt es dazu von Sandvik.

Homag Group AG
Die gesamte LVT-Profilierungsanlage mit Absaugung.
Homag Group AG
Hier kommen die LVT-Dielen aus der Querprofilierung.

Mit dem mehrschichtigen Aufbau von LVT-Böden befasst sich auch das Unternehmen Olbrich, ein Systemanbieter von Maschinen und Anlagenkonzepten für die Produktion von bahnenförmigen Produkten wie Bodenbelägen, Folien und technischen Textilien.

Und um die Verpackung kümmert sich die Wächter Verpackungstechnik mit Anlagen, die Kartons falten, selbstklebende LVT-Dielen mit Silikonpapier beschichten und sogar die Federn in so genannte Fold-Down-Verriegelungssysteme einbringen können.

aus ParkettMagazin 01/16 (Marketing)