Werkhaus
www.decostayle.com


Kronotex Branchen-Planer

Artikel-Archiv


Botepp Borhani

Virtueller Teppichrundgang mit dem Carpetfinder


Der Hamburger Importeur Botepp verfügt über ein riesiges Lager mit handgefertigten Teppichen aus dem Iran, aus Indien, Nepal und Pakistan - klassisch und modern. Der Einzelhändler kann sie alle in seinem Ladengeschäft zeigen und verkaufen: ganz bequem per Mausklick.

Carpetfinder heißt das System, das Botepp seinen Kunden zur Verfügung stellt. Es besteht aus einem Flachbild-Fernseher und einem Tablet-Computer; beide werden per Kabelverbindung (TV) bzw. WLAN (Tablet) ans Internet angeschlossen. Die Teppichsuche läuft über den Tablet-Computer, der Bildschirm zeigt die Ergebnisse im Großformat an. Über eine einfach zu bedienende Maske lässt sich das gesamt Botepp-Lager erkunden: nach Herkunftsland, Teppichformat, Farbe oder Kollektion. In die Suchmaske pflegt Botepp das Logo des Einzelhändlers ein; Preise werden nicht angezeigt - die nennt der Händler dem Endkunden. Wird dieser fündig, lassen sich die Teppiche gleich über den Carpetfinder bestellen. In Deutschland wird innerhalb von 24 Stunden geliefert; innerhalb Europas dauert es zwei bis drei Tage.

Bo Tepp Borhani GmbH
Über eine einfach zu bedienende Maske lässt sich das gesamte Botepp-Lager erkunden.

Die Installation des Carpetfinders ist bei Abnahme eines bestimmten Warenwertes gratis. Die Auswahl echter Botepp-Teppiche zum Anfassen dient als Beispiel für das noch viel umfangreichere Angebot auf dem Bildschirm. Auf Wunsch richtet Botepp eine Art Shop-in-Shop-System ein und lässt den Präsentationsbildschirm in eine Wand ein.•

aus Carpet XL 01/16 (Marketing)