Stellenmarkt
Morgenstern
Branchen-Planer

LVT Special

Belgien Special

Artikel-Archiv


Egger

Fußbodensparte im Plus


Bei der österreichischen Egger-Gruppe greift die Strategie, sich im Laminatgeschäft aus ertragsschwachen Sortimenten zurückzuziehen und stattdessen auf höherwertige Produkte zu setzen. Bei einem rückläufigen Absatz stieg der Umsatz der Konzernsparte im ersten Halbjahr des Geschäftsjahres 2015/2016 um 3,9 % auf 168,4 Mio. EUR. Damit konnte das Geschäft mit Fußböden innerhalb der Gruppe überdurchschnittlich zulegen. Sinkende Preise für OSB führten hingegen im Bereich Bauprodukte zu einem Umsatzrückgang von 5 %.

Insgesamt verbucht Egger zur Mitte des Geschäftsjahres ein Umsatzplus von 2,7 % auf 1,19 Mrd. EUR. Das EBITDA konnte mit 172,2 Mio. EUR auf dem Vorjahresniveau gehalten werden. Die Eigenkapitalquote sank leicht auf 38,9 %.


aus BTH Heimtex 02/16 (Wirtschaft)