Werkhaus
www.decostayle.com


Kronotex Branchen-Planer

Artikel-Archiv


Großhandels-Umfrage Sauberlauf+Schmutzfang

C/R/O/ gibt den Ton an

In der Großhandels-Umfrage Sauberlauf- und Schmutzfangsysteme ist Spezialist C/R/O/ das Maß aller Dinge und lässt die Wettbewerber hinter sich. Forbo Flooring und Weseler Teppich folgen mit Abstand und teilen sich den zweiten Platz.

Dies ist die erste Umfrage von BTH Heimtex im deutschsprachigen Großhandel ausschließlich zum Produktsegment Sauberlauf und Schmutzfang. Im Vergleich zu den übrigen Befragungen zeigt sich schon auf den ersten Blick eine Besonderheit des Marktes. Denn was die Verbreitung unter den befragten Firmen angeht, dominieren zwei Lieferanten: C/R/O/, bei denen alle Großhändler einkaufen und die somit den Idealwert von 100 % erreichen, und Forbo, die immerhin eine Marktdurchdringung von 69 % vorweisen können.

Hinter diesen beiden fallen die Wettbewerber deutlich zurück: Die dritthöchste Verbreitung haben wir für Otto Golze ermittelt, die bei gut jedem dritten Einkäufer gelistet sind (38 %). Daneben gibt es zahlreiche Anbieter, die nur mit jedem siebten bis zehnten Großhändler Geschäftsbeziehungen unterhalten. Um nur wirklich aussagekräftige Bewertungen zu veröffentlichen, haben wir Lieferanten, die lediglich von 10 % oder weniger Befragten beurteilt wurden, in der Auswertung nicht berücksichtigt. Dazu gehören 3M, Arte Espina, Dural, Fuma und Orotex (B.I.G.).

Die beeindruckende Marktpräsenz von C/R/O/ kommt nicht von ungefähr, erhalten die Erkrather doch auch die beste Gesamtnote im Feld (2,2). Mit etwas Abstand folgen auf Position zwei und mit der Note 2,5 Forbo Flooring (Marke Coral) und die Weseler Teppichfabrik (Marke Tretford). Rang vier teilen sich Vebe, Dekowe und Otto Golze (Marke Astra), jeweils 2,6. Zusammen auf dem siebten Platz stehen Arwei und Amtico, die von den Großhändlern eine 2,7 erhalten.

Die Beurteilungen lassen im Überblick den Schluss zu, dass die Lieferanten - ob stark oder gering verbreitet - gute Arbeit leisten. Bei der Mehrheit der Kriterien sind sämtliche Benotungen "gut". Das gilt vor allem für die wichtigen Bereiche Produktqualität und Service. Bei den Lieferanten von Nadelvlies-Bodenbelägen (erscheint in BTH Heimtex 3/16) und Teppichböden (siehe BTH 1/16) ist das anders: Die Spanne erstreckt sich in der Mehrheit tief in die Benotung "befriedigend" oder sogar "ausreichend" hinein.

So zufrieden die Großhändler mit den Anbietern von Sauberlauf und Schmutzfang auch sein mögen, die (Umsatz-)Potenziale, die mit deren Produkten in allen Wertschöpfungsstufen erreicht werden könnten, werden bisher noch zu selten ausgeschöpft. Hier zeigt sich ein grundsätzliches Problem: Das Nebenprodukt wird von Handel und Handwerk nach wie vor unterschätzt. Das ist unverständlich, weist doch fast jeder Bodenbelagshersteller in den Verlege- und Pflegeanleitungen auf die Wichtigkeit der Systeme hin. Sauberlauf und Schmutzfangprodukte sparen Kosten für Reinigung und Pflege von Bodenbelägen und schützen sie gleichzeitig. Außerdem sind sie margenträchtig für Handel und Handwerk. Ein wichtiger Punkt für eine Branche, die über geringe Spannen klagt.

Auch bei Planern und Entscheidern findet das Thema Werterhalt von Bodenbelägen mit Hilfe von professionellen Sauberlauf- und Schmutzfangsystemen oft nicht statt, beklagt die Industrie. Sie arbeitet daran, das zu ändern - bisher ohne durchschlagenden Erfolg, wie zu hören ist. Es bleibt zu hoffen, dass sich das ändert. Vielleicht auch mit dem Markteintritt neuer Anbieter wie zuletzt Amtico. Dass die britischen Design-belgas-Pioniere diesen Schritt für sinnvoll halten, ist für das Produkt vielversprechend.


C/R/O/ - Beeindruckend
C/R/O/ ist mit seinen Sauberlauf- und Schmutzfangsystem tonangebend im deutschsprachigen Großhandel. Die Einkäufer bewerten die Erkrather mit der Note 2,2 und setzen sie auf Platz 1 ihrer Lieferanten. Der Abstand zu den nächstplatzierten Forbo Flooring und Weseler Teppich mit der Note 2,5 ist groß. Nicht mehr zu toppen ist die Verbreitung: 100 % der befragten Einkäufer setzen auf C/R/O/. Damit hat das Unternehmen in diesem Segment eine ähnliche Dominanz wie Findeisen bei Nadelvlies-Bodenbelägen. Die Mannschaft um Geschäftsführer Jörg Harbecke und Vertriebsleiter Süd Marcus de Noni macht alles richtig und räumt sieben von 13 ersten Plätzen ab. Die "schlechteste" Platzierung ist ein zweiter Rang, die schwächste Note eine 2,6 für das Marketing. Man ist nicht nur schnellster und zuverlässigster Lieferant, sondern weist sowohl die höchste Produktqualität als auch das beste Preis-Leistungs-Verhältnis auf: beeindruckend.

Forbo Flooring (Coral) - Stärkste Marke
Forbo Flooring ist aus Sicht des Großhandels in der D/A/CH-Region ein guter Lieferant von Sauberlauf- und Schmutzfangprodukten. Zwei von drei Grossisten kaufen in Paderborn. Gleichauf mit Weseler erreicht man den zweiten Rang im Gesamtergebnis und die Note 2,5. Coral wird als die stärkste Marke gesehen. Dazu passt der erste Platz für das Marketing der Mannschaft um Geschäftsführer Martin Thewes. Während es menschlich stimmt zwischen den Geschäftspartnern und das Produkt als solches anerkannt ist, strafen die Großhändler Forbo bei Vertriebspolitik und Reklamationsbearbeitung ab: jeweils letzter Platz mit den Noten 3,0 bzw. 2,7. Auch beim Preis-Leistungs-Verhältnis sehen sie angesichts der Note 2,8 und dem vorletzten Rang offenbar noch Verbesserungsbedarf.

Sieger nach Kriterien
Ranking nach Durchschnittsnoten
Was ist Ihnen wichtig: Geld, Image, Zukunft? Diese Kategorien geben Orientierung.
Bei welchen Anbietern von Sauberlauf- und Schmutzfangsystemen kauft der Großhandel ein?
Die einzelnen Rankings nach Qualität Außendienst, Qualität Innendienst, Lieferschnelligkeit, Lieferzuverlässigkeit, Reklamationsbearbeitung und Preis-Leistung.
Die einzelnen Rankings nach Produktinnovation, Produktqualität, Markenstärke, Sympathiewert, Marketing, Vertirebpolitik und Zukunftsperspektiven.

Weseler Teppich (Tretford) - Der Innendienst ist top
Etwas weniger als ein Drittel (28 %) der befragten Großhandelshäuser beziehen Sauberlauf- und Schmutzfangprodukte von den Weseler Teppichwerken. Wer deren Marke Tretford listet, ist mit der Geschäftsbeziehung zufrieden: Auf Augenhöhe mit dem wesentlich größeren Anbieter Forbo Flooring erringt Weseler den zweiten Platz in der Gesamtwertung (2,5). Die Warenlieferung ist aus Sicht der Kunden schnell und zuverlässig. Wenn es einmal Grund zur Reklamation gibt, wird diese zufriedenstellend bearbeitet. Der Innendienst ist der beste der Branche. Dennoch liegt der Sympathiewert unter dem der Wettbewerber. Produktqualität und -innovation rangieren nur im Mittelfeld - trotz der ordentlichen Bewertungen mit 2,2 und 2,9. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist mit 2,8 das zweitschlechteste im Feld. Das alles mag dazu geführt haben, dass Tretford mit einer 2,9 die im Vergleich zum Wettbewerb schlechtesten Zukunftsperspektiven beschieden werden.

Dekowe - Die Marktbearbeitung fehlt
Der traditionsreiche Naturfaserteppich-Spezialist Dekowe hat viele Eigenschaften, die der Großhandel schätzt: Ob Preis-Leistungs-Verhältnis, Vertriebspolitik oder Produktinnovation - überall ist das Unternehmen aus Schermbeck unter den Top 3, wenn es um Schmutzfangsysteme und -auslegeware geht. Im Gesamtergebnis ergibt sich so einen stattlicher vierter Rang (2,6). Leider wurde die Bearbeitung des Marktes vernachlässigt, so dass der Verbreitungsgrad mit nur 15 % schwach ist. Das mag auch daran liegen, dass Dekowe seit 2007 zu Großhändler Steffel gehörte. Das hat sich zum Jahreswechsel geändert; wie es weitergeht unter dem neuen Eigentümer Brüder Schlau, wird die Zukunft zeigen. Die Kunden sahen zum Zeitpunkt der Befragung - da war die Übernahme noch nicht offiziell bekannt - ganz gute Perspektiven (2,5). Im Bezug auf das Produkt sind die Weichen jedenfalls gestellt: Dessen Qualität wurde mit der Note 2,2 bewertet.

Otto Golze (Astra) - Der Service stimmt
Die Firma Otto Golze steht bei ihrer Kundschaft im Großhandel für Sympathie und Service und erreicht in der Befragung den vierten Platz (2,6) - zusammen mit Vebe und Dekowe. In der aggregierten Kategorie Service ist man unter den Top 3. Golze liefert nach C/R/O/ am zuverlässigsten die Sauberlaufprodukte und Türmatten unter der Marke Astra. Mittlerweile gehören die Emmerthaler zu den drei verbreitetsten Lieferanten (38 %) in diesen Segmenten in Deutschland, Österreich und der Schweiz. In vielen der anderen Kriterien schätzen die befragten Großhändler aber Wettbewerber besser ein: Die Vertriebspolitik (2,9) muss klarer werden, der Außendienst (3,1) könnte eine Schippe drauf legen und auch bei der Reklamationsbearbeitung (2,7) gibt es noch Luft nach oben, meinen die befragten Grossisten.

Vebe - Beste Zukunftsperspektiven
Einen guten vierten Platz erreicht Vebe zusammen mit Dekowe und Otto Golze (jeweils 2,6). Die deutsche Vertriebsgesellschaft des belgischen Familienunternehmens Condor ist aber mit ihrem Sauberlauf- und Schmutzfangprogramm nur bei 18 % der Befragten in der D/A/CH-Region gelistet und so vergleichsweise wenig verbreitet. Dennoch: Das Team um Geschäftsführer Vincent Vermoere genießt hohe Sympathie (2,4) bei den Kunden und wird geschätzt für das bei einem belgischen Bodenbelagshersteller traditionell gute Preis-Leistungs-Verhältnis (2,4) - dem zweitbesten im Lieferanten-Feld. Die Wertschätzung bei den Großhändlern ließe sich durch schnellere und zuverlässigere Belieferung, mehr Innovationen sowie eine höhere Produktqualität noch weiter verbessern. Hier ist man überall Letzter bzw. Vorletzter. Nichtsdestotrotz sehen die Kunden bei Vebe die besten Zukunftsperspektiven (2,1).

Amtico - Markteintritt gelungen
Amtico hat erst 2014 sein angestammtes LVT-Sortiment mit Sauberlauf-Produkten erweitert und damit textiles Neuland betreten. Der neue Marktteilnehmer kommt damit im Großhandel schon recht gut an. Die Kunden vergeben die Gesamtnote 2,7 (Position 7). Amtico scheint glaubwürdig die positiven Eigenschaften, die mit seinen Designbelägen verbunden werden, auf das neue Sortiment übertragen zu können und heimst gleich vier erste Plätze in den Kategorien ein: Außendienst, Produkt-innovation, Marketing und Vertriebspolitik. Ein gelungener Start.

Arwei - Noch "gut"
Arwei Bauzubehör aus dem nordrhein-westfälischen Wilnsdorf ist lediglich bei rund jedem siebten befragten Großhändler gelistet (Verbreitungsgrad 15 %). Die Qualität des Lieferanten ist aus deren Sicht insgesamt unterdurchschnittlich, aber angesichts einer Gesamtnote von 2,7 immer noch im "guten" Bereich: Platz 7. Und es gibt für die Reklamationsbearbeitung sogar eine Top-Platzierung. Auch bei Marketing und Markenstärke rangiert man unter den vier besten Lieferanten.
jochen.lange@snfachpresse.de


BTH Heimtex Großhandels-Umfrage Sauberlauf+Schmutzfang - Panel und Methodik
Die Exklusiv-Umfrage von BTH Heimtex zur Qualität der Anbieter von Sauberlauf und Schmutzfang auf dem deutschen, österreichischen und schweizerischen Markt wurde Ende Oktober/ Anfang November 2015 schriftlich durchgeführt. Großhandel und Kooperationen bewerten ihre Lieferanten mit Schulnoten zwischen 1 (= sehr gut) und 5 (= mangelhaft). Für jeden Hersteller wurden 13 Kriterien abgefragt, darunter objektiv messbare wie Lieferschnelligkeit und subjektiv empfundene wie Sympathiewert. Anschließend wurden sämtliche Noten pro Kriterium zusammengezählt und durch die Anzahl der Nennungen geteilt. Heraus kommen vergleichbare Durchschnittsnoten, die die einzelnen Rankings bilden.

aus BTH Heimtex 02/16 (Bodenbeläge)