Studie Bodenbelagsmarkt
Stellenmarkt
Bona Inspiration
Branchen-Planer

LVT Special

Belgien Special

Artikel-Archiv


Aspecta

Klick-LVT und ein Wandbelag neu im Sortiment


Aspecta, die europäische Tochtergesellschaft der amerikanischen Vertex-Gruppe, hat mittlerweile für 13 europäische Länder Vertriebspartner gefunden. Eine ordentliche Bilanz, ist das Team um Geschäftsführer Marcel Kies und Claudia Kunath, Leiterin Marketing und Produktentwicklung, doch erst seit März/April 2015 voll am Markt aktiv.

In Deutschland ist man mit dem Partner HWZ International zufrieden. Die Schweizer machen die Produkte mit vier Außendienstmitarbeitern bei Architekten und Objektentscheidern bekannt. "Aber wir suchen für den wichtigen deutschen Markt noch einen zweiten Vertriebspartner", unterstrich Kunath.

In Hannover zu sehen war der erste Klick-LVT von Aspecta: Aspecta 10 (0,7 mm Nutzschicht) ergänzt die bereits eingeführten Serie Aspecta 5 (Dryback, 0,7 mm) und Aspecta 1 (Dryback, 0,55 mm), die Nachfolgerin von Aspecta 4. Das Multilayer-Produkt hat eine Aufbauhöhe von 10 mm. Eine rückwärtig aufkaschierte PE-Schicht und ein spezieller Hart-PVC-Träger (Isocore-Technologie) gleichen Unebenheiten im Unterboden bzw. auf vorhandenen Altbelägen aus und sollen für eine einfache Installation sorgen. Dieser Aufbau verleihe der LVT-Konstruktion eine hohe Festigkeit bei verhältnismäßig geringem Gesamtgewicht (9,3 kg/m2) und eine überdurchschnittliche Dimensionsstabilität, heißt es vom Unternehmen. Die beiden neuen Serien Aspecta 1 und 10 sind erhältlich ab April.

Aspecta BV
Claudia Kunath, Leiterin Marketing und Produktentwicklung bei Aspecta, und Harlan Stone, Geschäftsführender Gesellschaft der Mutter Vertex Group.

Claudia Kunath lenkte die Aufmerksamkeit außerdem auf die Marke Allure, unter der künftig vier Produktlinien für den deutschen Handel zusammengefasst werden. Zu den drei Varianten Aspecta 1, Aspecta 5 und Aspecta 10 - jeweils unter der Marke Allure - gesellt sich der Wandbelag Allure Wall Cover. Das Produkt ist als Alternative zu Tapeten und Wandfarben positioniert. Es ist ebenfalls mit Isocore-Technologie ausgerüstet.

aus BTH Heimtex 02/16 (Wirtschaft)