Messe Park
Stellenmarkt
Branchen-Planer

Belgien Special

Artikel-Archiv


Eurobaustoff Handelsgesellschaft mbH & Co. KG

Eurobaustoff entwickelt "Konzeptstandort Holzzentrum"


Als Antwort auf die steigenden Umsätze des Holzsortimentes und ein wachsendes Interesse an einem professionellen Vertrieb dieses Produktsegmentes bei den Gesellschaftern hat die Eurobaustoff den "Konzeptstandort Holzzentrum" entwickelt. Damit will die Kooperation sowohl reine Holzspezialisten als auch kombinierte Holz- und Baustoffzentren ansprechen. "Holz ist neben Baustoffen, Fliesen und dem Einzelhandel eine feste Größe, in die viele Ideen, Neuerungen und Konzeptionen eingebracht werden können", heißt es dazu aus der Eurobaustoff-Zentrale.

Die Basislösung des neuen Holzzentrums umfasst einen Standort mit rund 27.000 m2 Grundfläche, konkret definierten Sortimenten, Lagerhaltung und Dienstleistungen - alles für jede Vertriebsadresse genau aufbereitet. Je nach Lage und Individualisierung ließen sich damit zwischen 18 und 25 Mio. EUR Umsatz erzielen, wird als Größenordnung skizziert. Auf der Fläche verteilen sich Warenausstellungen, Bearbeitungszentrum, Lagerhallen, Be- und Entladezonen, ein automatisches Plattenlager und ein Holzfachmarkt, der als Schnittstelle zwischen Lager und Profitresen dient.Das Sortiment Holzprodukte und Bauelemente fasst verschiedene Produktgruppen zusammen: Schnittholz, Hobelware, Holzwerkstoffe, Gartenmöbel, Holz im Garten, Boden-Wand-Decke, Bauelemente und Dachfenster.


Die strategischen Zielgruppen schließen sowohl den Profi ein - Zimmerer, Tischler und das Gewerk Fassade - als auch den Endverbraucher, dem mit dem Holzfachmarkt ein modernes, professionelles Verkaufserlebnis geboten wird.

aus Parkett Magazin 02/16 (Wirtschaft)