Werkhaus
www.decostayle.com


Kronotex Branchen-Planer

Artikel-Archiv


In Teilzeit zum Staatlich geprüften Techniker für Textiltechnik


Am Beruflichen Schulzentrum (BSZ) e. o. plauen gibt es ein neues Angebot für die Aufstiegsfortbildung. Ab August 2016 wird dort die kostenfreie Qualifizierung zum "Staatlich geprüften Techniker für Textiltechnik" in Teilzeit angeboten.

"Die Fortbildung erfolgt als Blockmodell, ähnlich wie bei der dualen beruflichen Erstausbildung", erläutert die zuständige Fachleiterin Manuela Köhler. Durch die Teilzeit könne der Arbeitgeber den Mitarbeiter während der gesamten Fortbildungszeit mit verschiedenen Aufgaben betrauen, um ihn an seine künftige Führungsaufgabe heranzuführen. Parallel dazu erlange er in der Fachschule entsprechende Handlungskompetenzen, etwa zu arbeitsrechtlichen und betriebswirtschaftlichen Grundlagen, Marketing oder Mitarbeiterführung. Möglich ist auch die Kooperation zwischen Unternehmen und Fachschule, d. h. berufliche Aufgabenfelder können in der Fortbildung in Projektaufgaben einfließen. Der letzte Abschnitt der Fortbildung, die Projektphase, geht mit der Anfertigung einer Facharbeit einher. Dabei können aktuelle betriebliche Themen aufgearbeitet werden.

Der Abschluss "Staatlich geprüfter Techniker für Textiltechnik" ist laut DQR (Deutscher Qualifikationsrahmen) der Niveaustufe 6 zugeordnet und entspricht damit dem Niveau eines Bachelors, was den Absolventen auf ihrem Zeugnis bescheinigt wird. Außerdem weist Manuela Köhler darauf hin, dass Fachschulabsolventen in Sachsen eine allgemeine Hochschulzugangsberechtigung erhalten. Damit würde einer weiteren Qualifizierung ermöglicht, sofern diese von Unternehmen und Mitarbeiter angestrebt wird.


Weitere Auskünfte erteilt Manuela Köhler per Mail (manuela.koehler@bsz-eoplauen.de) oder telefonisch (03741/2 91 21 00).

aus BTH Heimtex 05/16 (Handwerk)