Werkhaus
www.decostayle.com


Kronotex Branchen-Planer

Artikel-Archiv


Wohnungen:

Ein Drittel mehr Genehmigungen im ersten Quartal


Mit +30,6 % hat die Zahl der genehmigten Wohnungen zwischen Januar und März 2016 kräftig zugenommen und lag bei 84.789. Die größte Steigerungsrate gab es nach Angaben des Statistischen Bundesamtes bei den Wohnungen in Wohnheimen (+146,8 %), zu denen u.a. Flüchtlingsunterkünfte gezählt werden. Aber auch bei Ein- und Zweifamilienhäusern (+23,0 bzw. +26,8 %) sowie Wohnungen in Mehrfamilienhäusern (+23,7 %) sind die Zuwächse beachtlich.

Der umbaute Raum der genehmigten neuen Nichtwohngebäude hat sich im ersten Quartal 2016 gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 15,1 % auf 46,7 Mio. m3 erhöht. Die öffentliche Hand ist hier mit +4,6 % als Bauherr deutlicher zurückhaltender als der nichtöffentliche Sektor (+16,3 %). Sowohl für Büro- und Verwaltungsgebäude (+7,1 %) als auch Hotels und Gaststätten (+13,0 %) wurden mehr Genehmigungen erteilt.

Genehmigte Wohnungen und umbauter Raum

aus BTH Heimtex 06/16 (Bau)