Werkhaus
www.decostayle.com


Kronotex Branchen-Planer

Artikel-Archiv


A.S. Création Tapeten AG

Für den edlen Blickfang im Objekt

Architects Paper zeigt seit acht Jahren als Premium-Marke von A.S. Création, was hochwertige Tapeten für den Objektbereich leisten können: luxuriöse Individualität gepaart mit kreativem Design und ausgereifter Technik.

Die Tapetenindustrie bringt jedes Jahr Dutzende neuer Kollektionen auf den Markt. Europas größter Hersteller A.S. Création stellt allein 20 bis 25 neue Serien vor. Die Gummersbacher bieten ihren Kunden heute ein Komplettsortiment aus insgesamt rund 80 Kollektionen, das den Markt in seiner gesamten Breite abdeckt.

Mit dem Ziel, den hochwertigen Objektbereich effektiver bedienen zu können, gründete das börsennotierte Unternehmen vor acht Jahren die heute international agierende Premium- und Objektmarke Architects Paper (AP). Der Vertrieb in diesem Segment, welches das obere Drittel des Marktes repräsentiert, verlangt individuelle, höchst kreative und innovative Tapeten und Wandbeläge in flexibler Fertigung - auch von Kleinstserien und Unikaten in vielen verschiedenen Drucktechniken.

Auf der Heimtextil 2008 wurden mit der "Hadi Teherani Collection 01" die Ambitionen im Hochwertbereich eindrucksvoll unter Beweis gestellt. Doch Sortimentsgestaltung und Vermarktungsstrategie des neuen Geschäftsfeldes von Architects Paper erforderten ein Umdenken im Mutterhaus. "Als klassischer, industrieller Hersteller von Tapeten im Sieb- und Tiefdruck tut man sich etwas schwer, Produkte zu fertigen, die Manufaktur-Charakter haben", bekannte damals Stefan Gauger, Marketingleiter von A.S. Création.

Heute ist das 1974 gegründete Unternehmen ohne seine Premium- und Objektmarke Architects Paper fast nicht mehr vorstellbar. Das gilt vor allem im Hinblick auf eine umfassende Marktabdeckung. Architects Paper ist mittlerweile etabliert, anerkannt und begehrt. Das zeigt sich auch auf dem Branchen-Treffpunkt Heimtextil. In Frankfurt empfängt die Sparte ihre Kunden seit 2014 auf einem eigenen Messestand - separiert von der Mutter A.S. Création.

Dorthin zieht es Architekten, Designer, Innenarchitekten, Bauplaner, die Vertreter von Bauträgern und deren anspruchsvolle Privatkunden. Denn das Design- und Vertriebsteam von Architects Paper hat mittlerweile ein vielfältiges Sortiment zu bieten für den Einsatz in Hotels, der Gastronomie, Firmen-zentralen, Shops, im Pflegebereich und im anspruchsvollen Wohnbereich.

Individualität ist Programm

Dazu gehören handgefertigte Tapeten und Wandpanels, Wandbeläge, exklusive Designtapeten, technische Wandkleider, Fototapeten sowie Digital- und Individualdrucke auf unterschiedlichen, hochwertigen Trägermaterialien. Eines verbindet sie - heute genauso wie in den Anfängen von Architects Paper: Die Marke versucht jede Tapete zu etwas Besonderem zu machen.

Beispielsweise in Form einer fast unverwechselbaren Design-Handschrift wie bei der Anfang 2016 vorgestellten Kollektion AP 2000 by F.A. Porsche. Zum zweiten Mal nach 2010 hat das Porsche Design-Studio eine Tapetenkollektion mit den Gummersbachern gestaltet. Die neuen Entwürfe mit ihren klaren Formen und frischen Farben lehnen sich bewusst an den Vorgänger AP 1000 an, sind aber als leichtere und spielerische Weiterentwicklung des klassisch-kraftvollen Porsche Design-Stils ausgearbeitet. "Klare und dynamisch-grafische Muster entwickeln im Zusammenspiel mit einer lebendigen, aber niemals lauten Farbwelt einen zeitlosen und luxuriösen Charme", beschreibt der Hersteller die Kollektion mit eigenen Worten.

Einen besonderen Charakter beansprucht Architects Paper auch für seine digital gedruckten Fototapeten der Serie AP Digital III. Sie richtet sich an Planer von Hotel-, Gastronomie- oder Ladenbauobjekten, die auf der Suche sind nach dem besonderen Blickfang für die Wände, über den sich ihr Objekt von anderen abheben kann. Das Sortiment reicht von ausgefallenen Beton-, Stein- und Roststrukturen über grafische Designs, Landschafts- und Tiermotive bis hin zu Industriefotografien im Stile der klassischen Moderne. Die Wandbilder sind ab 2 m2 in ihren Formaten individuell wählbar und werden auf unterschiedlichen, hochwertigen Trägermaterialien gedruckt. Auf Wunsch werden auch Kundenmotive nach speziellen Vorgaben gestaltet und umgesetzt - gerne auch im Großformat.

A.S. Création Tapeten AG
Haute Couture 3, 460333a
A.S. Création Tapeten AG
AP Stoneplex, Travertin White
A.S. Création Tapeten AG
AP Acoustic Pads

Nach Angaben des Herstellers erfüllen alle AP Digital-Produkte sämtliche Objektanforderungen. Alle eingesetzten Farben sind frei von Lösungsmitteln.Die verwendeten Tinten sind nicht nur mit dem Nordic Swan ausgezeichnet, dem mit dem Blauen Engel vergleichbaren, skandinavischen Umweltzeichen, das eine Aussage trifft über die Umweltverträglichkeit von Produkten. Sie sind auch nach UL Greengurard Gold zertifiziert. Mit ihnen produzierte Drucke entsprechen den AgBB-Kriterien und erfüllen die neuesten europäischen Objektstandards der VOC-Richtlinien A+ sowie der europäischen Brandschutzverordnung SBI.

Funktionale Extras

Neben einer feinen, exklusiven Designhandschrift verfügt Architects Paper auch über technische Expertise für den Objektbereich. Die Serie Magnetic Acoustic Pads etwa wurde speziell zur Schall-absorption in akustisch sensiblen Räumen wie Besprechungsräumen, Büros und Hotel-zimmern entwickelt. Das Produkt im Format 750 x 430 x 30 mm besteht aus einem mit dekorativem Wollfilz überzogenen Polyestervlies der Schallabsorptionsklasse A. Das Element ist in fünf verschiedenen Farben verfügbar und auf eine magnetische Trägerfolie kaschiert. Damit lassen sich die Akustik-Wandpolster zeitsparend und sauber auf der hauseigenen, metallhaltigen Vliestapete Magnetic individuell anbringen.

Im wahrsten Sinne des Wortes erhellend ist der Anfang 2016 vorgestellte, überstreichbare Wandbelag "Colour Tec - Glow in the dark" aus der AP-Kollektion Pigment. Das Produkt nimmt über spezielle Leuchtpigmente bei Helligkeit Energie auf und gibt sie bei Dunkelheit, etwa einem Stromausfall, in Form von Licht wieder ab. Fluchtwege in Hotels, öffentlichen Gebäuden oder Büros werden dadurch erhellt. Das Design des Wandbelags ist als zeitloser Blockstreifen entwickelt. Die Oberfläche kann mit auf Wasserbasis hergestellten, geeigneten Lasuren individuell gestaltet werden.

Diese Auswahl an Beispielen zeigt, wie vielfältig das Produktsortiment von Architects Paper heute ist. Acht Jahre nach Gründung der Objekt- und Premiummarke durch den Mutterkonzern A.S. Création sind sie aber auch ein Beleg dafür, dass die Sparte es geschafft hat, ihren ursprünglichen Charakter zu bewahren, der für hochwertige, individuelle, kreative und technisch ausgereifte Tapeten und Wandbeläge steht.

Architects Paper - Daten und Fakten
Architects Paper - die Objektmarke von A.S. Création
A.S. Création Tapeten AG
Südstraße 47
51645 Gummersbach
Tel.:02261 / 5 42-0
Fax: 02261 / 5 58 83
contact@as-creation.de
www.as-creation.de
contact@architects-paper.com
www.architects-paper.com

Gründungsjahr: 1974
Mitarbeiter: 719
Jahresumsatz 2015: 166,5 Mio. EUR

Objekt- und Hochwertsparte Architects Paper
Gründung: 2008
Vertriebsleiter: Marco Wirths
Objektberater: Michael Wohlfromm
Leitender Designer: Jens Dieber
Produkte: handgefertigte Tapeten und Paneele, Wandbeläge, Design-, Digitaldruck-, Foto- und Individualdrucktapeten sowie technische Tapeten in Kleinstserien und Sonderformaten
Dienstleistungen: individuelle Fototapeten ab 2 m2

aus BTH Heimtex 06/16 (Wirtschaft)