Studie Bodenbelagsmarkt
Stellenmarkt
Bona Inspiration
Branchen-Planer

LVT Special

Belgien Special

Artikel-Archiv


Drapilux im Kew Gardens Hotel, London

Frische Luft in allen Zimmern


Shoppingbegeisterte, Kunstliebhaber und Nachtschwärmer lieben die pulsierende Londoner City. Die Unterkunft darf dann aber gerne etwas abseits des hektischen Großstadttrubels gelegen sein. Etwa im Stadtteil Kew mit seinen Royal Botanic Gardens, die zu den ältesten botanischen Gärten der Welt gehören. Nur zehn Minuten von den Gärten entfernt, vorbei an exquisiten Schuhläden und urigen Cafés in Kew Village, liegt das "Kew Gardens Hotel", dessen 20 Zimmer mit liebevollen Details ausgestattet wurden und so einen ganz individuellen Charakter erhalten haben. Der wird auch geprägt von den sorgfältig ausgesuchten Dekostoffen von Drapilux. Die Marke der Schmitz-Werke zählt in Europa zu den wichtigen Anbietern für den Objektbereich.

Blickfang in den Hotelzimmern sind die bunt gewebten Vorhangstoffe (Artikel 159) aus der Kollektion "Core". "Das Besondere an diesem Artikel ist das Zusammenspiel von Technik und Material. Die Struktur und das mehrfarbige Streifendessin verleihen dem Textil seinen Charakter", sagt Chef-Designerin Kirstin Herrmann. Die vielfältigen Kolorits harmonieren mit dem Holz von Regal und Bilderrahmen im Raum.

Schmitz-Werke GmbH & Co. KG
In den liebevoll und individuell eingerichteten Hotelzimmern sind die Vorhänge aus der Core Kollektion von Drapilux ein Blickfang.
Schmitz-Werke GmbH & Co. KG
Im Stadtteil Kew im Westen von London liegt das kleine charmante Kew Gardens Hotel.

Was die Architekten von ADS Design & Brand Development und die Hotelleitung darüber hinaus überzeugte, sind die wissenschaftlich belegten Zusatzfunktionen der Stoffe: Sie sind flammhemmend und mit der luftreinigenden Funktion Drapilux Air ausgerüstet. In den Textilien enthaltene Metallsalze arbeiten nach dem Prinzip eines Katalysators im Auto und sorgen so in den Zimmern permanent für angenehm frische Luft und ein gesundes Raumklima. Ein weiterer Vorteil für das Hotel: Aufgrund ihrer Katalysewirkung müssen die Textilien deutlich seltener gereinigt werden als herkömmliche Vorhänge aus Wolle, Leinen oder Seide. Die Waschfrequenz kann um die Hälfte verringert werden, was Reinigungskosten reduziert, die Lebensdauer der Textilien erhöht und gleichzeitig die Umwelt schont. Die Stoffe entsprechen höchsten nationalen und internationalen Sicherheitsstandards, betont man bei Drapilux.

aus BTH Heimtex 06/16 (Referenz)