Studie Bodenbelagsmarkt
Stellenmarkt
Bona Inspiration
Branchen-Planer

LVT Special

Belgien Special

Artikel-Archiv


Holzhandel:

Großhandel dynamisch, Einzelhandel schwächer


"Sehr zufriedenstellend" verlief das erste Jahresdrittel 2016 für den Holzhandel: Per Ende April zog der Umsatz aufgrund der guten Baukonjunktur um über 5 % an. Das ergab der monatlich durchgeführte Betriebsvergleich des GD Holz, Gesamtverbandes Deutscher Holzhandel. Fast alle Sortimente waren dabei auf Wachstumskurs - bis auf Holz im Garten, das witterungsbedingt um 3,5 % hinter den vergleichbaren Vorjahreserlösen hinterherhinkte. Überproportional stiegen die Umsätze bei Hobelware (+ 8%), Holzwerkstoffen (+ 7,5 %) und Bauelementen (+ 7 %). Fußböden verbesserten sich um 5 %, bei Schnittholz hat sich der Schwung der ersten beiden Monate auf + 4 % abgeschwächt. Allerdings stammen die guten Zahlen nur aus dem Großhandel, der um 6 % zulegte. Der Einzelhandel musste demgegenüber leichte Umsatzeinbußen hinnehmen, die vor allem aus der Flaute bei der Produktgruppe Holz im Garten resultieren.


aus Parkett Magazin 04/16 (Wirtschaft)